Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Sommercamp schärft den Blick für die Umwelt

Semlow Sommercamp schärft den Blick für die Umwelt

Polnische und deutsche Schüler verbringen fünf lehrreiche Tage in Semlow / Planspiele, Umweltkino und Ausflüge gehören zum Programm

Voriger Artikel
Umweltcamp erlebt Premiere
Nächster Artikel
Untreue? Justiz geht gegen Bürgermeister vor

Die Teilnehmer des Internationalen Umweltcamps in Semlow.

Quelle: Fotos: Peter Schlag

Semlow. Um Umweltbildung dreht sich ein fünftägiges Umweltcamp, das seit Montag in Semlow stattfindet. Daran nehmen mehr als 30 Schüler aus dem polnischen Sztutowo und aus Gingst auf Rügen teil. Vermittelt wird dabei vor allem Wissen um die Zusammenhänge zwischen der Umwelt und dem Nachhaltigkeitsdenken.

OZ-Bild

Polnische und deutsche Schüler verbringen fünf lehrreiche Tage in Semlow / Planspiele, Umweltkino und Ausflüge gehören zum Programm

Zur Bildergalerie

Wie das praktisch geschieht, lässt sich Donnerstagvormittag auf dem Gelände vor der Bühne am Sportplatz erleben. Hier sollen 34 Mädchen und Jungen zeigen, was sie zum Thema Nachhaltigkeit wissen. Die Grundlagen hat ihnen zuvor Ricarda Pries vermittelt. Rügens Forstamtsleiterin berichtet über die Geschichte der Holznutzung, erläutert, was nachhaltiges Wirtschaften bedeutet.

Dann startet das Planspiel. Polnische und deutsche Schüler bilden je einen Forstbetrieb. Pachten jeweils 500 Hektar Wald. Dann geht es darum, 100 Jahre lang diesen Wald zu bewirtschaften. Wie viele Bäume pro Jahrzehnt eingeschlagen werden sollen – das ist für beide Gruppen eine spannende Frage. Es wird gerechnet, diskutiert. Cornell Kuithan von der Forst macht das Ganze noch spannender. Denn schließlich gibt es auch äußere Einflüsse auf den Wald. Fraß von Schädlingen zum Beispiel. Welcher von sechs Einflüssen im jeweiligen Jahrzehnt eintritt, wird ausgewürfelt. Die Sechs ist besonders gut: Dann hat es keine äußeren Einflüsse gegeben. Zehn Spielrunden lang geht es um nachhaltiges Wirtschaften. Das bekommen die polnischen Schüler letztlich besser hin als die deutsche Gruppe, die sich bei den äußeren Einflüssen verkalkuliert. Lehrreich ist das Ganze aber für beide Teams.

Die fünf Tage auf dem Semlower Sportplatz sind eine Premiere. Das Umweltcamp gibt es erstmals. Organisiert wurde es in Zusammenarbeit des Pommerschen Forstvereines und der Gemeinde Semlow, unterstützt von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) Eberswalde. Das Umweltcamp ist – nicht nur wegen seines internationalen Charakters – etwas Besonderes, findet Ricarda Pries. Auch das Programm der fünf Tage ist ehrgeizig. Es gibt Simulationen und Planspiele, verschiedene Fachvorträge, abends werden im Umweltkino Filme gezeigt.

Wie wichtig der richtige Umgang mit dem Rohstoff Holz ist, sei ihnen nun schon bewusster, erzählt Marcelina Wisniewska aus der polnischen Gruppe: „Wir haben auch Möglichkeiten für den Naturschutz kennengelernt.“ Als abwechslungsreich sieht der Rüganer Paul Saathoff die Woche an. Neben der Beschäftigung mit Umweltthemen konnten die Teilnehmer auch die Region kennenlernen, erzählt der Gingster Schüler. Zum Beispiel besuchten die Camp-Teilnehmer den Vogelpark und den Wasserwanderrastplatz im benachbarten Marlow und unternahmen auch eine Waldwanderung.

Vielseitiges Programm

5 Tage dauert das Internationale Umweltcamp in Semlow. Besonders engagiert hat sich dafür Cornell Kuithan, Förster auf Rügen. Er hat kürzlich in der Gemeinde Semlow auch Ideen für eine Nutzung der Alten Bäckerei im Ort erläutert. Dieses Gebäude könnte künftig genutzt werden, um Veranstaltungen zum Thema Umweltbildung zu machen.

Bei der Organisation des Camps arbeitet der Pommersche Forstverein – er hat seinen Sitz in Abtshagen – mit der Gemeinde zusammen. Auch chance.natur und der Pfadfinderbund unterstützen das Projekt.

Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Groß Siemen
Edda Schütte an einem Rosenstrauch vor der Orangerie. Der Rosenpark Groß Siemen öffnet zum „Tag der offenen Gärten“.

Am Wochenende ist „Tag der offenen Gärten“: Auch der Rosenpark Groß Siemen lädt wieder ein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.