Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
600 Radsportler werden Mitte April in Marlow erwartet

Marlow 600 Radsportler werden Mitte April in Marlow erwartet

Der ScanHaus Cup erlebt seine 13. Auflage / Das Großereignis findet in diesem Jahr am 16. und 17. April statt / Elf Rennen stehen auf dem Programm

Marlow. 600 Teilnehmer werden beim diesjährigen ScanHaus Cup in Marlow erwartet, der am 16. und 17. April stattfindet. Die Traditionsveranstaltung erlebt ihre 13. Auflage.

OZ-Bild

Der ScanHaus Cup erlebt seine 13. Auflage / Das Großereignis findet in diesem Jahr am 16. und 17. April statt / Elf Rennen stehen auf dem Programm

Zur Bildergalerie

Als Unternehmen sehe man es als Aufgabe an, „sich für unsere Region zu engagieren“, betonte ScanHaus-Inhaber Friedemann Kunz am Donnerstag bei der Vorstellung des Programmes für die beiden Cup-Tage.

Insgesamt stehen diesmal elf Rennen an, die Bandbreite reicht vom Nachwuchswettkampf bis zum Rundstreckenrennen der Elite-Fahrer. Hinzu kommt ein ehrgeiziges und vielseitiges Rahmenprogramm.

Radsportler aus ganz Deutschland werden Mitte April erneut in Marlow erwartet, unter anderem aus Berlin und Leipzig. Aber auch polnische Fahrer nehmen regelmäßig am ScanHaus Cup teil, so Marlows Bürgermeister Norbert Schöler. Das Wettkampfprogramm beginnt am 16. April um 11 Uhr mit dem Familienrennen, danach wird das Fette Reifen Rennen gestartet. Zu den Teilnehmern wird auch eine Sportklasse aus Ribnitz-Damgarten gehören. Um 11.45 Uhr folgt eine Premiere: Erstmals gibt es ein Rundenrekordfahren mit 30 Startern, erläuterte Uwe Meinke, Ehrenpräsident des Radsportverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Während am Sonnabend die längste Strecke 50 Runden gleich 65 Kilometer beträgt, ist am Sonntag das Straßenrennen der Elite über 112,5 Kilometer der längste Kanten.

Das alles lässt sich ohne die vielen freiwilligen Mitstreiter nicht stemmen. Rund 200 Helfer sichern die beiden Cup-Tage ab, erläuterte Achim Winkler vom Organisationsteam. Allein die Freiwillige Feuerwehr von Marlow ist mit etwa 40 Kameraden dabei, fügte der stellvertretende Wehrführer Mathias Behrendt hinzu.

Beim Rahmenprogramm gibt es ebenfalls Neuerungen. Dazu zählen an beiden Tagen geführte Radwandertouren für Jedermann, erklärte Martin Hagemann vom Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal. Beim Verein können sich Interessenten dafür anmelden. Eine Tour über 33 Kilometer stellt klingende Kirchenschätze vor, die zweite, 30 Kilometer lange Tour führt die Teilnehmer zu fünf Gutshäusern, unter anderem in Ehmkendorf und Alt Guthendorf. Start und Ziel ist jeweils auf dem Marlower Marktplatz — was auch für die Radrennen gilt.

Zum Rahmenprogramm gehört außerdem eine von der BSG ScanHaus angebotene „Kinderrallye“ mit vielen Spielmöglichkeiten, am 16. April ist die Verkehrswacht Ribnitz-Damgarten vor Ort und bietet die Möglichkeit, Fahrräder codieren zu lassen.

In dieser Komplexität — mit Angeboten für verschiedenste Interessenten — sei der ScanHaus Cup einmalig, betonte Uwe Meinke. Er vereine die gesamte Palette, die der Radsport biete: „Das findet man nirgendwo anders.“

Start und Ziel auf dem Marktplatz

11 Radrennen , mit Streckenlängen bis zu 112 Kilometern, stehen beim 13. ScanHaus Cup im Programm. Hinzu kommen am 16. April das Familienrennen und das Fette Reifen Rennen.

Der erste Start erfolgt sowohl am 16. wie auch am 17. April um 11 Uhr. Start und Ziel ist auf dem Marlower Marktplatz.

Veranstalter ist die Stadt Marlow, als Hauptsponsor agiert die ScanHaus Marlow GmbH, Ausrichter ist der Förderverein Radfahren in MV.

Von Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Ein Begleit-Motorrad rammt den gestürzten Radprofi Antoine Demoitié bei Gent-Wevelgem. Der Sprinter stirbt. Sein belgischer Landsmann Daan Myngheer wird nach einem Herzstillstand auf Korsika behandelt. Sein Zustand: sehr ernst.

mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.