Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Aufholjagd wird nicht belohnt

Aufholjagd wird nicht belohnt

Motor-Handballer unterliegen gegen Warnemünde II 21:22

Voriger Artikel
Divitz zieht ins Viertelfinale ein
Nächster Artikel
Wir brauchen unbedingt ein Erfolgserlebnis

Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Hier wird der Barther René Meyer von einem Gegenspieler attackiert. FOTO: MARCO SCHWARZ

Barth . Das wurde nochmal spannend. Doch trotz einer starken Aufholjagd in der Schlussphase mussten sich die Handballer des SV Motor Barth am Ende dem SV Warnemünde II in der Verbandsliga Ost denkbar knapp geschlagen geben. Die Gäste setzten sich mit 22:21 durch. Motors Spielertrainer Gordon Schumacher meinte im Anschluss: „Es ist natürlich etwas ärgerlich, dass wir am Ende nicht belohnt wurden. Ein Remis wäre sicher das gerechtere Ergebnis gewesen.“

In einer ausgeglichenen Partie konnte sich Warnemünde in der Schlussphase absetzen und führte fünf Minuten vor dem Abpfiff 22:17. Das Spiel schien entschieden zu sein. Doch es folgte die beste Phase der Barther, die nun keinen Treffer mehr zuließen, selbst viermal trafen und auf 21:22 verkürzten. Sekunden vor dem Ende hatte Motor sogar die Gelegenheit zum Ausgleich, scheiterte jedoch am SVW-Torhüter.

„Wir haben vorher einfach zu viele technische Fehler gemacht. In so einer Partie auf Augenhöhe rächt sich das“, sagte Gordon Schumacher. Zudem habe der Schiedsrichter etliche Vorteilssituationen bei Barther Angriffen zu ihren Ungunsten ausgelegt. „Da fehlen uns ein paar Tore“, fügte der Spielertrainer hinzu. Marco Schwarz

SV Motor Barth: Hamann, Sinnig – Meyer, Evert 2, Ca. Schroth 4, Schumacher 5, Glasow 4, Scholz 3, Ch. Schroth 3.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Club blockt ab

Sollte Erfolgscoach Sigurdsson gehen, ist Christian Prokop erster Kandidat als neuer Handball-Bundestrainer. Der Leipziger Bundesligacoach könnte sich das gut vorstellen. Handball-Ikone Stefan Kretzschmar hofft aber, dass alles so bleibt, wie es ist.

mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.