Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
BSG landet auf dem Bronzerang

Gostorf BSG landet auf dem Bronzerang

Ohne Trainer reisten die Fußballerinnen der BSG ScanHaus Marlow zum stark besetzten Hallenturnier des Gostorfer SV. Hier spielten sie stark aufgespielt und landeten auf dem dritten Platz.

Gostorf. Ohne Trainer reisten die Fußballerinnen der BSG ScanHaus Marlow zum stark besetzten Hallenturnier des Gostorfer SV. Hier spielten sie stark aufgespielt und landeten auf dem dritten Platz. „Heute stand der Spaß am Fußballspielen im Vordergrund. Wir haben nach den Niederlagen den Kopf nicht hängen lassen und weiter alles gegeben. Einziges Manko war wieder einmal unsere Chancenverwertung“, meinte BSG-Spielerin Annalena Henkel nach dem Turnier.

 

OZ-Bild

War mit fünf Treffern erfolgreichste Torschützin bei der BSG: Sally Spliedt.

Quelle: Foto: Rainer Müller

In der Gruppenphase hatten die BSG-Damen zunächst den Ratzeburger SV (2:0) und den 1. FC Grevesmühlen (4:0) besiegt, ehe es gegen den SV Hafen Rostock II eine 0:3-Pleite setzte. Im abschließenden Gruppenspiel musste gegen den Gostorfer SV I ein Sieg her. Entsprechend offensiv gingen die Marlowerinnen zur Werke. Und Annalena Henkel und Sally Spliedt trafen zum 2:0-Erfolg.

Im Halbfinale kam dann das Aus. Gegen den Gostorfer SV II unterlag man mit 0:2. „Wir haben leider nicht konsequent genug verteidigt“, ärgerte sich BSG-Spielerin Henriette Sohns. Doch die Marlowerinnen wollten sich nicht mit einer Niederlage aus dem Turnier verabschieden. Gegen den SV Hafen Rostock I gingen die BSG-Damen wieder energisch zur Sache. So glich Sally Spliedt zunächst die Rostocker Führung aus, ehe Henriette Sohns zum 2:1 traf. Kurz vor dem Ende kassierte die BSG dann aber doch noch den Ausgleich. Das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Hier hatten die Marlowerinnen die besseren Nerven. Sally Spliedt und Anne Worgall trafen und BSG-Torstherin Ramona Zitzen hielt den entscheidenden Neunmeter der Rostockerinnen. Turniersieger wurde Hafen Rostock II vor dem Gostorfer SV II. Rainer Müller

BSG: Zitzen, Worgall, Spliedt (5 Tore), Henkel (1), Neuser, Behm, Sohns (2), Müller (1), Lubs (1).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Morgen wird in der Sporthalle am Mühlenberg in Ribnitz-Damgarten wieder beste Fußballunterhaltung geboten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.