Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
BSG verspielt Rang zwei

Marlow BSG verspielt Rang zwei

Enttäuschende Rückrunde der Marlower Kickerinnen

Marlow. Wolfgang Müller macht keiner Hehl daraus, dass er mit der Rückrunde seiner Damenmannschaft nicht zufrieden war: „Nach der guten Hinserie war es schon enttäuschend, dass wir am Ende die Podiumsplätze verspielt haben.“ Dabei war für die Recknitzstädterinnen bis zum letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga Warnow noch alles drin. Mit einem Sieg über den Tabellenvorletzten HSG Warnemünde hätten die Marlowerinnen noch auf den zweiten Platz springen können. Doch daraus wurde nichts. Die BSG verlor mit 2:4 und musste sich mit dem vierten Rang begnügen.

 

OZ-Bild

BSG-Coach Wolfgang Müller.

Quelle:

„Es hat nach der Winterpause kaum noch etwas gepasst. Uns fehlten immer wieder Spielerinnen, und die Trainingsbeteiligung war auch alles andere als gut“, so Müller. In der Hinrunde hatten die Marlowerinnen noch den zweiten Tabellenplatz für sich einnehmen können und stellte nach dem unangefochtenen Ligaprimus SV Hafen Rostock II den besten Angriff und die beste Abwehr. Nachdem man dann wieder eine starke Hallensaison, verbunden mit der Kreismeisterschaft und dem siebenten Platz bei den Landesmeisterschaften, auf das Parkett zauberte, war mit dem Rückrundenbeginn der große Zauber plötzlich verflogen.

Vier Siegen standen im Jahr 2016 einem Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. Zu wenig für die Ansprüche des mehrmaligen Kreismeisters. Dennoch qualifizierten sich die Marlowerinnen als bestes Frauenteam des Kreises Nordvorpommern/Rügen für die Landesmeisterschaften am 25. Juni im Grabow (Beginn 10 Uhr). Hier wollen die Marlowerinnen dann noch einmal zeigen, warum man bis zur Winterpause ganz oben mitspielte.

BSG ScanHaus Marlow: Isabel Ziegler (18 Spiele/19 Tore), Katharina Tews (9/12), Ramona Zitzen (16/13), Julia Schneider (18/10), Anne Worgall (19/10), Sally Spliedt (13/9), Henriette Sohns (16/5), Juliane Blankenhagen (15/4), Sandra Schramm (18/4), Lisa Scherbarth (11/3), Sandra Nehls (8/1), Steffi Koltermann (15/0), Laura Golya (11/0), Stefanie Peters (10/0), Astrid Müller (10/0), Jule Engel (8/0).

rm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Ob mit Hummels oder Mustafi: Löws Auftrag an seine Weltmeister ist klar. Im zweiten EM-Spiel gegen Polen sollen der zweite Sieg und Fortschritte her. Nur kurz kamen beim Training im Stade de France nochmals die Erinnerungen an die Terrornacht vor sieben Monaten auf.

mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.