Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Bernstein-Cup soll erweitert werden

Ribnitz-Damgarten Bernstein-Cup soll erweitert werden

Handballer planen sechstes Team und ein Finale für dritte Auflage / Termin steht

Voriger Artikel
Schmidt gewinnt den Wanderpokal
Nächster Artikel
Nachwuchskicker schwitzen im Sommercamp des PSV

Ich finde es gut, dass so eine kleine Stadt wie unsere Bern- steinstadt so ein Event ver- anstalten kann. Vereine mit großem Namen fühlen sich bei uns wohl und werden wieder- kommen.“Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Frank Ilchmann über den Bernstein-Cup im Handball

Ribnitz-Damgarten. Am Sonntagnachmittag waren die Handballer des Ribnitzer HV (RHV) wieder unter sich. Beim Beachvolleyball auf dem Spielfeld neben der Sporthalle „Am Mühlenberg“ und bei dem einen oder anderen kühlen Getränk ließen die Organisatoren und Helfer des 2. Bernstein- Cups im Handball das gelungene Sport-Wochenende ausklingen. Dieses hatte am Freitagabend mit einem Beachhandball-Turnier mit bunt gemischten Teams begonnen und wurde am Sonnabend mit dem Hauptturnier in der Arena fortgesetzt.

 

OZ-Bild

Die A-Junioren des THW Kiel (weiße Hemden) und des HC Empor klatschen nach Spielende miteinander ab.

Quelle: Tommy Bastian
OZ-Bild

Die A-Junioren des THW Kiel (weiße Hemden) und des HC Empor klatschen nach Spielende miteinander ab.

Quelle: Tommy Bastian

„Die Veranstaltung lief beinahe perfekt. Wir haben sehr viel Lob von Zuschauern sowie Aktiven und Trainern der teilnehmenden Mannschaften bekommen“, sagt Cheforganisator und Vorstandsmitglied Stefan Stuht vom RHV. Er freut sich bereits auf die nächste Auflage des gut besetzten Turniers für Nachwuchs-Spitzenteams aus der Jugend-Bundesliga.

„Dann soll noch eine weitere Mannschaft dazukommen und der Modus geändert werden“, verrät der 44-jährige Stuht. Diesmal waren mit den A-Junioren (U 19) des THW Kiel, HSV Hamburg, HC Empor Rostock und VfL Bad Schwartau sowie Gastgeber Ribnitzer HV (Männer-MV-Liga) fünf Klubs dabei. Geplant sei, so der Unternehmer aus Ribnitz-Damgarten, im kommenden Jahr nicht mehr ’Jeder gegen jeden’, „sondern in zwei Gruppen zu spielen und am Ende ein richtiges Finale auszutragen. Das verspricht noch mehr Spannung“, betont Stuht.

Ganz nach dem Motto: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, wie es bei Sportlern oft heißt, haben die Ribnitzer auch bereits erste Planungen für den 3. Bernstein-Cup angeschoben. Die AOK-Gesundheitskasse bleibt ein weiteres Jahr Hauptsponsor des Events. Auch der Termin steht schon: 19. August 2017.

„Die Kieler Verantwortlichen haben auch schon ihr Kommen mündlich zugesagt. Sie wollen sogar etwas länger als diesmal in der Stadt bleiben und eine Art Kurztrainingslager durchführen“, sagt Stefan Stuht. Die Schleswig-Holsteiner, deren erste Männermannschaft deutscher Rekordmeister ist, belegten hinter dem HSV Hamburg den zweiten Platz. Auch die Hamburger seien nicht abgeneigt, 2017 erneut in der Bernsteinstadt anzutreten, ließ der frühere Nationalspieler und heutige U-19-Trainer Torsten Jansen (39) am Rande des Wettbewerbs verlauten.

„Ich finde es gut, dass so eine kleine Stadt wie unsere Bernsteinstadt so ein Event veranstalten kann. Vereine mit großem Namen fühlen sich bei uns wohl und werden wiederkommen“, freut sich Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos), der die Siegerehrung durchführte.

„Durch das Engagement des Ribnitzer Handballvereins und die Sponsoren ist so eine Veranstaltung erst möglich. Ihnen gehört mein Dank“, betonte Ilchmann. Nicht der Sieg, so der 60-Jährige, sei entscheidend. Die Teilnahme solle allen Freude machen und nicht nur die einzelnen Mannschaften zusammenschweißen. „Auch untereinander, zwischen den Teams soll eine entspannte Atmosphäre vorhanden sein. Und das ist gelungen“, lobte das Stadtoberhaupt.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
RHV-Vorstand Stefan Stuht (44)

1 THW Kiel und HSV Hamburg in Ribnitz-Damgarten. Das gibt es nicht alle Tage, auch wenn es „nur“ die A-Junioren sind. Stimmt. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Vereine zugesagt haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.