Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
C-Jugend des Ribnitzer HV übernimmt Patenschaft für jüngste Sportler

Ribnitz-Damgarten C-Jugend des Ribnitzer HV übernimmt Patenschaft für jüngste Sportler

Ribnitz-Damgarten. Die C-Jugend des Ribnitzer Handballvereins hat die Patenschaft für ein Projekt übernommen.

Voriger Artikel
TSV Wustrow ist Herbstmeister
Nächster Artikel
RHV peilt Sieg im letzten Heimspiel an

Ribnitz-Damgarten. Die C-Jugend des Ribnitzer Handballvereins hat die Patenschaft für ein Projekt übernommen. „Und dabei geht es vor allem darum, auch den Jüngsten die Möglichkeit für Sport und Spiel zu bieten“, erklärt Jörg Hubinger vom RHV. Und vielleicht werde so ja auch der eine oder andere Nachwuchssportler für den Handball entdeckt. Einmal in der Woche (Donnerstag, 15.30 Uhr, Sporthalle Freundschaft) treffen sich jetzt drei- bis sechsjährige Kinder. „Die Initiative ging ursprünglich von Müttern aus. Uns geht es darum, dass sich Kinder in diesem Alter bewegen. Mit Steffi Engel haben wir zudem eine Verantwortliche für die Betreuung der Kinder gefunden“, sagt Hubinger. Der ist unter anderem Trainer der C-Jugend beim RHV und hat seine Jungs gleich mit ins Boot geholt.

Denn sie sind bei den Spielen der Lütten dabei, zeigen ihnen Übungen und Tricks. „Es macht riesigen Spaß, den Kindern etwas beizubringen“, sagt der 13-Jährige Finn Scheminski, der bereits seit einigen Jahren im Verein als Handballer aktiv ist. Und sein Kumpel Louis Enter (13) fügt hinzu: „Es ist schön zu sehen, wie die Augen der Kleinen strahlen, wenn sie eine Übung geschafft haben.“ Und das eine oder andere Handballtalent haben die beiden Jugendlichen auch schon ausmachen können. Derzeit nutzen zehn Kinder das Angebot des Ribnitzer HV. „Spiel und Spaß, beispielsweise bei Staffelspielen, stehen im Mittelpunkt der Trainingsstunde. Aber wir üben auch einfache Dinge mit dem Ball“, berichtet Louis Enter. Übrigens sind Kinder, die Lust haben, in dieser Sportgruppe mitzumachen, zur Trainingszeit herzlich willkommen. FOTO: MARCO SCHWARZ

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Pierre Malorny (l., vom FC Förderkader) im Laufduell mit Christian Schindel (RFC). Der Traditionsklub gewann das Derby deutlich. FOTO: JOHANNES WEBER

Fußball-Verbandsliga: Traditionsklub besiegt Emporkömmling mit 3:0 / SV Pastow unterliegt in Güstrow

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.