Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Doppelsieg für die Ukraine

Ribnitz-Damgarten Doppelsieg für die Ukraine

Cadet-Segler ermittelten auf dem Ribnitzer See ihre Besten

Voriger Artikel
Spitzenreiter TSV Graal-Müritz vergrößert Vorsprung auf Verfolger
Nächster Artikel
SV Barth löst Wöpkendorf an der Tabellenspitze ab

Mit internationaler Beteiligung wurden die German Open der Cadet-Segler vor Ribnitz-Damgarten ausgetragen.

Quelle: Foto: Marco Schwarz

Ribnitz-Damgarten. Mit einem ukrainischen Doppelsieg sind am vergangenen Montag die German Open der Cadet-Segler vor Ribnitz-Damgarten zu Ende gegangen. Kyrylo Vynohrad und Maksym Remez setzten sich vor Veronika Pushchynska und Mariia Ponomarenko durch. Für das beste Ergebnis aus Sicht der Gastgeber vom Segel-Club Ribnitz (SCR) sorgte Vorschoterin Charlotte Meyer, die mit ihrer Steuerfrau Anica Moritz vom Segelverein Kenterclub Siethen auf dem dritten Platz bei diesen inoffiziellen Deutschen Meisterschaften der Cadet-Klasse landete.

Die Regatta war zugleich ein Ausscheidungswettkampf für die im kommenden Jahr anstehenden Weltmeisterschaften, die dann in Bodstedt ausgetragen werden könnten (die OZ berichtete). Insgesamt waren in der Bernsteinstadt 43 Boote am Start. Gesegelt wurde auf dem Ribnitzer See.

Ergebnisse der SCR-Segler:

3. Anica Moritz/Charlotte Meyer

7. Lia Marie Sturm/Jesse Steffen

15. Henning Laue/Maximilian Wulff

25. Hilke Laue/Tom Michel Grabow

42. Willi Wichmann/Noah Stroh

msz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Cadet-Segler werden sich auf dem Revier vor der Bernsteinstadt ab morgen spannende Auseinandersetzungen liefern.

Die „German Open“ werden ab morgen ausgetragen / Gastgeber sind mit ambitionierten Zielen am Start

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.