Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Dorf ist heiß auf den FC Hansa Rostock

Trinwillershagen Ein Dorf ist heiß auf den FC Hansa Rostock

Am kommenden Dienstag gastiert der Drittligist in einem Testspiel beim SV Rot-Weiß Trinwillershagen aus der Landesliga

Voriger Artikel
Triner Oldies verlieren Meisterschaftsfinale
Nächster Artikel
Hansa Rostock ist morgen zu Gast in Trin

Tobias Semrau (rechts) war mit neun Toren in der abgelaufenen Landesliga-Saison erfolgreichster Torschütze bei Trinwillershagen. Am Dienstag empfängt er mit der Mannschaft den FC Hansa Rostock.

Quelle: Marco Schwarz

Trinwillershagen. Beim SV Rot-Weiß Trinwillershagen erinnert man sich gern an eine erfolgreiche Vergangenheit. „Das Wunder von Trin“ – dieser Spruch prangt im Clubraum des Vereins über einem Mannschaftsfoto aus den 1970-er Jahren. Damals, noch als BSG Rotes Banner Trinwillershagen, stieg die Mannschaft vom Dorf in die zweithöchste Spielklasse der DDR auf (1976), spielte unter anderem auch gegen den FC Hansa Rostock. Diese Erinnerungen dürften nun am kommenden Dienstag wieder wach werden. Denn dann wird der heutige Drittligist zu einem Testspiel beim Landesligisten erwartet. Los geht es um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr).

OZ-Bild

Am kommenden Dienstag gastiert der Drittligist in einem Testspiel beim SV Rot-Weiß Trinwillershagen aus der Landesliga

Zur Bildergalerie

Hier gibt es Karten

Vorverkaufsstellen: Sportanbau Trinwillershagen (Birkenweg 8, heute von 8.30 bis 11 Uhr), Tourist-Informationen Ribnitz-Damgarten und Barth, Fitnessstudio „Fitmacher“ in Ribnitz-Damgarten (Büttelstraße 3), Barther Hagebaumarkt, ADAP-Tankstelle Ahrenshagen, Bäckerei Bartelt in Schlemmin. Eine Karte kostet 5 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Begegnung gegen Hansa durch des Engagements eines gemeinsamen Sponsors zustande kommen wird“, sagt der Triner Vereinschef Olaf Bollhagen. „Ich bin zudem den vielen ehrenamtlichen Helfern dankbar, die uns bei der Absicherung der Veranstaltung unterstützen“, fügt er hinzu. Der Kartenvorverkauf läuft indes gut. „Wir konnten schon ein paar Hundert Tickets absetzen“, berichtet Rot-Weiß-Vorstandsmitglied Alexander Thiel. Noch können Interessierte aber Karten an den Vorverkaufsstellen (siehe Kasten) erwerben. „Und auch an der Abendkasse werden Kurzentschlossene noch die Möglichkeite haben, sich einen Platz am Spielfeldrand zu sichern. Auflagen, was die Zuschaueranzahl anbelangt, habe seitens des FC Hansa Rostock nicht gegeben. „Wir hoffen auf 1000 Zuschauer, können aber auch 2000 verkraften. Darauf sind wir vorbereitet“, sagt Alexander Thiel und ergänzt: „Wir sind zuversichtlich, dass viele Fans den Weg nach Trinwillershagen finden und einen besonderen Abend erleben werden.“

Das gesamte Umfeld ist heiß auf diese Begegnung, hat auch Ronald Kohls, Trainer der Triner Landesliga-Mannschaft festgestellt. „Das spürt man im Dorf“, sagt er. Und auch die Spieler freuen sich bereits auf die Auseinandersetzung mit den Profis. „Für unsere Jungs ist das Spiel ein echtes Highlight. Ich habe viele Rückmeldungen für den Dienstag“, so der Coach. Nach einer harten Saison, in der das Team am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Landesliga perfekt machen konnte, sei das Spiel eine Art „Belohnung“ vor einer großen Zuschauerkulisse. Klar das möglichst viele Akteure dabei sein wollen. „Wir werden sicher sehr häufig wechseln“, verspricht Ronald Kohls. Sportlich hofft er indes, „dass wir nicht vorgeführt werden“.

In freudiger Erwartung ist bereits auch der Fußballnachwuchs des SV Rot-Weiß Trinwillershagen. „Unsere E- und F-Junioren werden die beiden Mannschaften als Auflaufkinder auf den Platz begleiten. Die D-Junioren während der Spiels als Balljungs fungieren“, berichtet Alexander Thiel.

Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Divitz

Fußballer der SG Traktor setzen sich 4:3 gegen Löbnitz/Zingst durch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.