Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
FC Pommern muss Ostern zweimal ran

Stralsund FC Pommern muss Ostern zweimal ran

Das bevorstehende Osterwochenende beschert dem FC Pommern Stralsund gleich zwei Heimspiele.

Stralsund. Das bevorstehende Osterwochenende beschert dem FC Pommern Stralsund gleich zwei Heimspiele. Am Sonnabend muss die Mannschaft von Trainer Ingo Plewka, der zuvor auch beim PSV Ribnitz-Damgarten auf der Trainerbank saß, in der Fußball-Verbandsliga gegen den Hagenower SV antreten.

Die Gäste stehen, wie die Stralsunder, mit dem Rücken zur Wand. Beide Mannschaften kämpfen um den Klassenerhalt. Dabei liegt Hagenow (15.), obwohl zwei Spiele mehr auf dem Konto, nur einen Punkt vor dem FC Pommern (16.). „Das Duell wollen und müssen wir gewinnen“, fordert Ingo Plewka von seiner Elf und fügt hinzu: „Wir sind aber zuversichtlich, etwas Zählbares zu erreichen.“ Beginn der Begegnung in der Primus Arena ist um 14.00 Uhr.

Am Ostermontag wird es der FC Pommern Stralsund dann mit dem Torgelower FC Greif den Tabellenzweiten der Verbandsliga in der Hansestadt empfangen. „Das Team will aufsteigen und wird kämpfen“, schätzt Plewka den Gegner ein. Seine Strategie für das Spiel: „Wir müssen jede sich bietende Chance nutzen.“

Um 15.00 Uhr wird die Begegnung im Stralsunder Paul-Greifzu-Stadion angepfiffen.

Manuela Wilk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Interview mit Deep Purple zum Album „Infinite“ / Im Mai rocken sie in Hamburg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.