Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fußballerinnen zurück in der Erfolgsspur

Gelbensande Fußballerinnen zurück in der Erfolgsspur

Konstant unkonstant bleiben die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft BSG ScanHaus Marlow/SV Gelbensander Grashoppers.

Gelbensande. Konstant unkonstant bleiben die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft BSG ScanHaus Marlow/SV Gelbensander Grashoppers. Wie bislang immer in dieser Spielzeit folgte bei den SG-Kickerinnen auf einen Punktverlust ein dreifacher Punktgewinn. Diesmal wurde der Rostocker FC III mit 5:0 besiegt. In der Tabelle verbesserte sich die Spielgemeinschaft dadurch vorerst auf den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga Warnow.

Gegen den RFC gaben die Gastgeberinnen von Beginn an Gas. So verzeichneten sie durch Isabel Ziegler schon in den ersten zehn Minuten zwei Großchancen. Doch auch die Rostockerinnen versteckten sich nicht und ließen nach elf Minuten mit einem Pfostenschuss aufhorchen. Den Warnschuss schien die Spielgemeinschaft gehört zu haben, denn schon im Gegenzug netzte Isabel Ziegler nach einem langen Pass von Annika Grope zum 1:0 ein.

Auch in der Folgezeit gehörte den SG-Fußballerinnen die Szenerie und so sorgte man schon bis zum Halbzeitpfiff des umsichtigen Unparteiischen Frank Goesch für eine Vorentscheidung. Zunächst hatte Henriette Sohns einen Schuss von Juliane Blankenhagen geschickt durch die Beine rollen lassen und damit die RFC-Torsteherin nachhaltig irritiert (25.), ehe Isabel Ziegler mit einem Lupfer das 3:0 erzielte (30.). Mannschaftsleiter Wolfgang Müller war zur Pause bereits zufrieden: „Wir stehen hinten sicher und haben den Gegner dadurch gut im Griff.“

Auch nach dem Wiederanpfiff sollte die Defensive das Prunkstück der Spielgemeinschaft bleiben. So ließ die Mannschaft hinten nur selten Gefahr aufkommen, während auf der Gegenseite das Gehäuse von RFC-Torsteherin Tracy Sawallich ständig unter Beschuss stand. Mehrmals hielt Sawallich stark.

In der 49. Minute war dann aber die Rostocker Nummer Eins machtlos, als Annika Grope sich energisch durchsetzte und frei vor dem Tor Sally Spliedt bediente, die locker einschieben konnte. Den Schlusspunkt setzte dann nach 58 Minuten Annalena Henkel, die aus 14 Metern zum 5:0-Endstand einnetzte.

SG Marlow/Gelbensande: Auerbach - Worgall, An. Grope, Blankenhagen, Ziegler, Zitzen, Spliedt, Sohns, Müller, Ant. Grope, Henkel, Koch.

Tore: 1:0 Ziegler (12.), 2:0 Blankenhagen (25.), 3:0 Ziegler (30.), 4:0 Spliedt (49.), 5:0 Henkel (58.). Schiedsrichter: Frank Goesch (Rostock).

Rainer Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.