Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Grimmener SV und Trainer Pasch beenden Zusammenarbeit

Grimmen Grimmener SV und Trainer Pasch beenden Zusammenarbeit

Paukenschlag kurz vor dem Saisonstart bei Fußball-Verbandsligist Grimmener SV: Die Verantwortlichen gaben gestern per Pressemitteilung und auf ihrer Facebookseite ...

Grimmen. Paukenschlag kurz vor dem Saisonstart bei Fußball-Verbandsligist Grimmener SV: Die Verantwortlichen gaben gestern per Pressemitteilung und auf ihrer Facebookseite überraschend bekannt, dass der Verein und Trainer Eckerhard Pasch (58) getrennte Wege gehen. „Die Trennung sei das Ergebnis eines freundschaftlichen Gesprächs zwischen Vereins-

präsident Thomas Röger und ihm selbst“, berichtet Pasch. Genaue Gründe nennt er nicht. „Zuletzt war die Luft sowohl bei der Mannschaft als auch bei Eckerhard raus“, sagt Röger. Und weiter: „Deshalb sind wir zusammen zum Entschluss gekommen, dass dieser Schritt notwendig ist.“

Der Rostocker Eckerhard Pasch leitete vier Jahre lang die Geschicke der Verbandsliga-Elf. 2012 übernahm er das Zepter und führte den GSV zunächst zum Klassenerhalt. In den folgenden Jahren belegten die Grimmener die Plätze acht, fünf und sechs in der höchsten Landesspielklasse von Mecklenburg-Vorpommern.

Nachfolger von Pasch wird sein bisheriger Co-Trainer Burghard Schultz (61), der erst vor Saisonbeginn vom PSV Rostock (Landesklasse) gekommen war. Ihm zur Seite steht Martin Walewski, der Trainer der B-Jugend. „Sicher werden wir uns nach einem neuen Trainer umsehen“, informiert GSV-Klubchef Thomas Röger. Aber zunächst sollten Ruhe in der Mannschaft einkehren und der Blick auf die kommende Saison gerichtet werden. „Ich denke nicht, dass wir vor der Winterpause den Posten neu besetzen.“

Weil sie am ersten Spieltag freihat, kann sich die GSV-Elf noch bis zum 20. August auf die neue Saison vorbereiten. Dann empfängt sie zum Auftakt Aufsteiger Hagenower SV. Bis es losgeht, stehen aber noch zwei Testspiele an, das erste am Freitag (19 Uhr): Dann empfängt der GSV den FSV Kühlungsborn (Landesliga Nord) im Grimmener Sportforum.

Anja Krüger/tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mathias Hirschmüller (r., hier im Testspiel gegen den TSV Graal-Müritz) brachte den PSV zwischenzeitlich in Führung.

Ribnitz-Damgartener Landesliga-Fußballer erreichen im Freundschaftsspiel gegen Rövershagen ein 3:3

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.