Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hafen der Vinetastadt wird wieder zur Sportarena

Barth Hafen der Vinetastadt wird wieder zur Sportarena

4. Auflage der Großveranstaltung „Barth bewegt sich“ beginnt heute / Vereine präsentieren ihre Angebote und laden zum Mitmachen am und auf dem Wasser ein

Voriger Artikel
Goldmedaillen für Charlie Ann Wolf und Caroline Lass
Nächster Artikel
Verfolgerduell in der Freizeitliga endet mit einem Remis

Beach-Soccer-Turniere für den Nachwuchs gehören unter anderem zum Programm bei „Barth bewegt sich“. Fotos (2): Marco Schwarz

Barth. Hunderte Tonnen Sand sind in den vergangenen Tagen an den Hafen von Barth transportiert worden. Grundlage für das Entstehen einer Strandarena und untrügliches Zeichen dafür, dass die Aktionstage „Barth bewegt sich“ wieder unmittelbar bevor stehen. Wenn heute ab 18 Uhr die Stadtmeisterschaften für Firmenmannschaften im HaFu (eine Halbzeit wird im Sand Handball gespielt, eine Fußball) ausgetragen werden, hat für die Organisatoren die lange Zeit der Vorbereitung endlich ein Ende. „Wir treffen uns seit einigen Monaten regelmäßig. Der logistische Aufwand ist enorm“, weiß Cheforganisator Peter Thum zu berichten. Und diesen Riesenaufwand betreiben die Veranstalter nun schon bereits im vierten Jahr. „Unsere Idee war es, Einheimischen und Gästen der Stadt zu zeigen, wie vielfältig die Möglichkeiten der Betätigung in der Freizeit in unserer kleinen Stadt sind. Vor allem steht dabei natürlich der Sport im Mittelpunkt“, so Peter Thum, der Abteilungsleiter Handball beim SV Motor Barth ist. Mitstreiter waren schnell gefunden. Und so werden bei der Neuauflage neben den Beach-Handball-, Beach-Soccer- und Beach-Tennis-Turnieren, die Stadtmeisterschaften im Segeln, Drachenboot-Rennen oder Laufwettbewerbe zu den zentralen Wettbewerben bei „Barth bewegt sich“ gehören. „Es ist jedes Mal schön zu sehen, dass die Veranstaltung immer mehr Interesse weckt. Auch dieses Mal haben wir wieder neue Mitstreiter hinzu gewinnen können, ist das Programm um weitere Punkte gewachsen“, berichtet Thum. Darüber hinaus werden sich wieder zahlreiche Vereine, Firmen oder Organisationen präsentieren und über ihre Angebote informieren. „Der Veranstaltungsplan hält sicher für jeden Geschmack etwas bereit“, ist Peter Thum überzeugt. „

OZ-Bild

4. Auflage der Großveranstaltung „Barth bewegt sich“ beginnt heute / Vereine präsentieren ihre Angebote und laden zum Mitmachen am und auf dem Wasser ein

Zur Bildergalerie

Unterstützung erhalten wir über die verschiedensten Sparten hinweg und darüber hinaus von der Stadt, Firmen und Sponsoren“, freut sich der Cheforganisator.

Offiziell wird die Veranstaltung morgen um 9 Uhr eröffnet. Ab 9.30 Uhr beginnen dann die verschiedenen Wettbewerbe. Am Sonntag geht es ab 9 Uhr mit Frühsport los. Dazu wird der Verein „Die Klette“ zum Mitmachen aufrufen. Im Anschluss geht das sportliche Treiben am Barther Hafen dann mit den Turnieren weiter. Ab 10 Uhr lädt die Gymnastik- und Seniorensportgruppe des SV Motor Barth zu einer Radwanderung für Jedermann ein. „Und genau das ist auch eines der Hauptanliegen unserer Veranstaltung. Wir wollen zum Mitmachen animieren. Dazu wird es am bevorstehenden Wochenende reichlich Gelegenheit geben“, wirbt Peter Thum für die aktive Beteiligung der Besucher bei „Barth bewegt sich“.

Übrigens: Wer gut schätzen kann, sollte sich an dem Preisausschreiben mit der AOK beteiligen. Die fragt nämlich, wie viele Tonnen Sand denn eigentlich nun genau am Hafen der Vinetastadt verteilt worden sind.

Programm

Heute

18 bis 21.30 Uhr: Barther Betriebsmeisterschaften im HaFu (je eine Halbzeit Handball und Fußball).

Morgen

9 Uhr: Eröffnung

9.30 bis 20 Uhr: Beachhandballturniere der Männer und Frauen des SV Motor Barth,

9.30 bis 17 Uhr: Jugend-Beachfußballturnier - SV Barth 1950,

9:30 bis 18 Uhr: Beachtennis mit dem TC Blau Weiß Barth,

9.30 bis 16 Uhr: Stadtmeisterschaft im Segeln (Barther Seglerverein),

10 bis 18 Uhr: Jugendfeuerwehrwettkämpfe (Freiwillige Feuerwehr Barth),

10 bis 14 Uhr: Laufwettbewerbe mit SV Motor Barth Abt. Leichtathletik,

9.30 bis 17 Uhr: Gesundheits-Workshops „bewusst bewegen“ mit Sylvia Craemers Gesundheitspraxis,

11 bis 13 Uhr: Breitensport (SV Motor Barth),

14 bis 15 Uhr: Platzkonzert des Spielmannszuges (Spielleute SV Motor Barth),

17 bis 20 Uhr: Beachfußballturnier der Frauen

außerdem: Drachenbootmeisterschaft Pommernexpress, Wikingerboot-Rudern (Segeln und Mitfahren mit der BMOA-Crew), Präsentation der DLRG OV Barth-Zingst, Kinderschminken (Die Klette), Fahrradkodierung durch das Präventionsteam der Polizeiinspektion HST, Armbrustschießen (Barther Heimatverein), Gummistiefelweitwurf mit dem Seniorenbeirat der Stadt Barth, Motocross Präsentation (Motorsportclub Barth), Präsentation des THW OV Barth, Bastelstation (Stadtwerke Barth), Präsentation Verein „Willkommen in Barth“, Präsentation der Spielplatzinitiative Barth.

20 Uhr: Beachparty.

Sonntag

9 bis 9.30 Uhr: Frühsport mit dem Verein „Die Klette“,

9.30 Uhr: Jugend-Beachfußballturnier des SV Barth 1950 und Jugend-Beachhandballturnier des SV Motor Barth,

10 Uhr: Radwanderung für Jedermann ( Gymnastik- und Seniorensport SV Motor Barth),

außerdem: Bastelstation und Präsentation der Lebenshilfe Barth, Wikingerboot (Rudern, Segeln und Mitfahren mit der BMOACrew), Gesundheits-Workshops „bewusst bewegen“ mit Sylvia Craemers Gesundheitspraxis, Präsentation Verein „Willkommen in Barth“.

Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.