Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Handballer des Ribnitzer HV stärken Teamgeist im Trainingscamp

Ribnitz-Damgarten Handballer des Ribnitzer HV stärken Teamgeist im Trainingscamp

Zum Abschluss ihrer zweiten Trainingswoche in der Vorbereitung auf die neue MV-Liga-Saison absolvierten die Handballer des Ribnitzer HV (RHV) ein Kurztrainingslager in Ribnitz-Damgarten.

Ribnitz-Damgarten. Zum Abschluss ihrer zweiten Trainingswoche in der Vorbereitung auf die neue MV-Liga-Saison absolvierten die Handballer des Ribnitzer HV (RHV) ein Kurztrainingslager in Ribnitz-Damgarten. In der heimischen Sporthalle „Am Mühlenberg“ standen von Freitag bis Sonntag mehrere Trainingseinheiten für die zwölf anwesenden Spieler an. Es fehlten nur Ronny Bohnenstengel (der vor kurzem geheiratet hat), Uwe Krohn und Sebastian Nucklies, die beruflich verhindert waren oder im Urlaub weilten.

 

OZ-Bild

Andreas Lürken, Steffen Wiegratz und Ben Meyer (von vorne) beim Koordinationstraining.

Quelle: Verein

„Das Camp war wichtig für die Teambildung. Die Jungs sind super miteinander umgegangen. Jetzt gilt es, diesen Teamgeist auch dann zu zeigen, wenn die Mannschaft im Wettkampf mal unter Druck gerät“, meint RHV-Trainer Thilo Meyer (49) mit Blick auf den anstehenden ersten Härtetest am kommenden Sonnabend beim 2. Bernstein-Cup des RHV. Dann trifft der Landespokalsieger von 2014 auf die A-Jugend-Bundesligisten HSV Hamburg, VfL Bad Schwartau, THW Kiel und HC Empor Rostock.

„Trainingsschwerpunkt waren Pass- und Torwurfübungen sowie Kombinationen. Weil wir viele Spieler über einen längeren Zeitraum zusammen hatten, bot sich das an“, sagte Coach Meyer und ergänzte: „Die Athletik trainieren wir nebenbei. Samstagabend haben wir zum Beispiel Beachhandball gespielt. Das ist schön anstrengend im tiefen Sand und macht dennoch Spaß.“

Gute Laune hatte auch Meyer junior. „Das Trainingslager war gut. Wir haben viel mit Ball gemacht und sind weniger gelaufen“, freute sich Rückraumspieler Ben Meyer, der nun dem Heimturnier entgegen fiebert, das um 10.30 Uhr in der Mühlenberg-Halle beginnt. „Es ist anders einzuordnen als ein Punktspiel, aber eben ein gutes Vorbereitungs-Turnier mit starken Gegnern“, betont der 21-Jährige.

Bereits am Freitag ab 17.00 Uhr steigt ein gemischtes Beachhandball-Turnier auf der neu geschaffenen Spielfläche direkt neben der Sporthalle. Dann spielen Rostocker, Ribnitzer und Kieler Akteure gemeinsam in verschiedenen Teams.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahlbeck
Christoph Dübener, hier im Spiel gegen Stralsund, bei einem seiner Vorstöße. Er wurde mit dem HSV Insel-Usedom Zweiter.

Der Stralsunder HV gewinnt den Jacob-Cement-Cup in beeindruckender Manier

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.