Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kartenverkauf für Radtour startet

Ribnitz-Damgarten Kartenverkauf für Radtour startet

Ab Montag werden die Tickets unter anderem im OZ-Servicecenter in Ribnitz-Damgarten verkauft

Voriger Artikel
Waterkant Saal erkämpft sich ein Unentschieden
Nächster Artikel
Zuschauer springt als Schiedsrichter ein

Ribnitz-Damgarten. Am Montag beginnt der Kartenverkauf für die Radtour „Rund um den Saaler Bodden“. 650 Radler können in diesem Jahr wieder an der Tour teilnehmen, die am 25. Juni veranstaltet wird. Es ist mittlerweile schon die 23. Auflage des Radtour-Events, das die OSTSEE-ZEITUNG gemeinsam mit der Barmer GEK, der Sparkasse Vorpommern, der Verkehrswacht und Famila in Ribnitz auf die Beine stellt. „Wer Karten haben möchte, sollte sich allerdings beeilen. In den vergangenen Jahren waren sie schon nach wenigen Tagen ausverkauft“, berichtet Jens Starck von der Barmer GEK. Verkauft werden die Tickets im OZ-Servicecenter in der Langen Straße, bei der Sparkasse, Barmer GEK und bei Famila in Ribnitz.

OZ-Bild

Ab Montag werden die Tickets unter anderem im OZ-Servicecenter in Ribnitz-Damgarten verkauft

Zur Bildergalerie

Die Radler starten am 25. Juni um 8.30 Uhr im Stadion Am Bodden in Ribnitz. Treffpunkt ist bereits ab 7.30 Uhr. Im Anschluss werden die Verpflegungsbeutel von Famila mit Obst, Getränken und anderen Leckereien verteilt. Die 52 Kilometer lange Tour führt über Körkwitz Hof durch Neuhaus, Dierhagen und weiter auf dem Deich bis Wustrow. Dort können sich die Teilnehmer im Dorint-Hotel an der Saftbar erfrischen und neue Kraft tanken. Nächste Station ist der Hafen Althagen, wo eine Jazz-Band die Sportler begrüßt und Eis von Eisbär-Eis angeboten wird. Hier werden die Räder dann auf Lkw der Speditionen Zaepernick und Labuzinski verladen. Erstmals stellt auch die Firma Bela aus Wittenhagen Transporter zur Verfügung. Mit Schiffen der Reedereien „Kruse & Voss“ und „Rasche“ setzen die Teilnehmer der Fahrradtour anschließend nach Fuhlendorf über. Dort startet die zweite Etappe. „Die Schiffstour ist schon etwas ganz besonders. Das ist einer der Gründe, warum die Radtour so beliebt ist und die Nachfrage jedes Jahr sehr groß ist“, erklärt Jens Starck.

Gegen 14 Uhr werden die Radfahrer im Ribnitzer Stadion eintreffen und um 14.30 Uhr startet dann das Programm mit Musik und Tombola. Der PSV Ribnitz-Damgarten kümmert sich um die Verpflegung der Radler und Besucher und bietet Getränke und Leckeres vom Grill an.

Die Vorbereitung für das Event laufen schon seit Anfang des Jahres. „Auch nach so vielen Jahren ist das kein Selbstläufer“, erklärt Jens Starck. „Wir brauchen immer eine Genehmigung des Landkreises und müssen uns mit den Kurverwaltungen und der Stadt Ribnitz-Damgarten absprechen. Wir müssen jedes Jahr schauen, ob auf der geplanten Strecke eventuell Bauarbeiten sind und ob wir Veränderungen vornehmen müssen. Die meisten Helfer machen das ehrenamtlich und wir müssen sie jedes Jahr ins Boot holen. Ohne diese Unterstützung könnten wir so eine Radtour überhaupt nicht auf die Beine stellen.“

Wichtig sei dabei auch die Unterstützung der Polizei, die jedes Jahr die Strecke absperrt, sowie des Rettungsdienstes, der die Teilnehmer medizinisch betreut. Und falls es Probleme mit dem Drahtesel gibt, ist Zweirad-Lange schnell zur Stelle.

Hier gibt es die Tickets

Karten für die Radtour „Rund um den Saaler Bodden“ am 25. Juni gibt es ab Montag im OZ-Servicecenter in der Langen Straße in Ribnitz, bei der Barmer GEK, der Sparkasse und Famila.

Die Tickets kosten sechs Euro.

52 Kilometer ist die Fahrradtour lang. Start ist am 25. Juni um 8.30 Uhr im Stadion Am Bodden in Ribnitz-Damgarten.

Von Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die beiden Torschützen unter sich — Sebastian Hecht (l.) und Matthias Ferch vom SV Putbus.

SV Putbus — FSV Garz 2:0 (0:0) In der Landesklasse Staffel III haben die Fußballer aus Putbus und Garz nach dem Spieltag am Sonnabend die Plätze in der Tabelle getauscht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.