Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Leichtathleten eröffnen Freiluftsaison

Marlow Leichtathleten eröffnen Freiluftsaison

15 Jahre lang konnte DJ Mario Turloff sein Versprechen schieben, in diesem Jahr löste er es tatsächlich ein.

Voriger Artikel
RHV-Frauen unterliegen auswärts
Nächster Artikel
Triner Oldies ziehen ins Finale ein

Moderator Mario Turloff löst ein Versprechen ein.

Quelle: Foto: Archiv

Marlow. 15 Jahre lang konnte DJ Mario Turloff sein Versprechen schieben, in diesem Jahr löste er es tatsächlich ein. Zuvor noch mit der Musikauswahl und Moderation der Siegerehrungen beim Marlower Stadtwaldlauf beschäftigt, legte er dann schließlich seine Jacke ab und begab sich auf die 2400-m-Strecke in der Marlower Endmoräne. Vom Applaus der Zuschauer begleitet, überquerte er die Ziellinie. Und Turloff stellte – sichtlich außer Atem – am Mikrofon fest: „Ich hätte das schon vor 15 Jahren tun sollen, das wäre mir einfacher gefallen. Respekt allen, die diesen Kurs bewältigen!“

OZ-Bild

15 Jahre lang konnte DJ Mario Turloff sein Versprechen schieben, in diesem Jahr löste er es tatsächlich ein.

Zur Bildergalerie

Zwei Stunden zuvor hatte der Marlower Stadtpräsident Norbert Schlesiger die erste Altersklasse bei Nieselregen und Temperaturen unter 10 Grad Celsius auf die Runde geschickt. „Crosswetter halt, da müssen alle durch“, meinte der Vorsitzende des LAV Ribnitz-Damgarten Sanitz, Marcus Sürth-Kollinger. In Zusammenarbeit mit Ralf Morwinski vom Amt der Grünen Stadt Marlow richtete der Verein nun zum 16. Mal den Lauf zum Auftakt der Leichtathletik-Freiluftsaison aus. Insgesamt gingen 96 Läufer an den Start.

Für den gastgebenden LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz gab es sechs Siege zu vermelden: Maja Paashaus (AK 8), Jannis Herzog (AK 9), Betty Radtke (AK 9), Leopold Walkhöfer (AK 11), Jette Klimas (AK 11) und Julian Gierke (AK 12) nahmen stolz ihre Goldmedaillen entgegen.

Weitere Platzierungen:

Erste Plätze: Maximilian Hahn (AK 8), Curtis Scheufler (AK 7, beide GS Marlow).

Zweite Plätze: Finn Niemann (AK 9), Marcus Junghans (AK 10), Jonas Ille (AK 11), Carolin Bliemeister (AK 11), Ben Totzke (AK 12, alle LAV), Lionel Turloff (AK 7), Julia Weißflog (AK 9, beide GS Marlow).

Dritte Plätze: Sarah Simon (AK 8), Thore Luckow (AK 9), Anna Zinser (AK 9), Angelique Kollwitz (AK 10), Tom Pinske (AK 11), Nathalie Wagner (AK 11), Tyler Slodczyk (AK 12, alle LAV), Pepe Behnke (AK 9, Marlow), Laura Strecker (AK 7, Motor Barth), Tim Knoll (AK 10, GS Ahrenshagen).

dg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Interview mit Deep Purple zum Album „Infinite“ / Im Mai rocken sie in Hamburg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.