Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Marlow kann Chancen nicht nutzen

Marlow kann Chancen nicht nutzen

Schwäche der BSG bei Standards führt zu 0:3-Niederlage

Warnemünde . Da war deutlich mehr drin für die Fußballer der BSG ScanHaus Marlow. Bei der HSG Warnemünde verlor der Tabellenletzte der Landesklasse IV zwar mit 0:3, hatte aber über 90 Minuten mitgehalten und aus dem Spiel heraus sogar die besseren Chancen verzeichnet. Defensiv zeigte man sich zudem über weite Strecken hellwach, pennte dann jedoch immer wieder bei ruhenden Bällen und kassierte so drei Gegentore. „Wir haben momentan die Scheiße am Fuß und klären den Ball immer wieder vor die Füße des Gegners“, ärgerte sich BSG-Kicker Jens Klingenberg.

 

OZ-Bild

Martin Sengbusch (vorn) unterlag mit der BSG 0:3. Marlow überwintert auf dem letzten Platz der Landesklasse IV. FOTO: CHRISTIAN KLITZ

Quelle:

Bevor die Marlower nach 22 Minuten mit 0:1 in Rückstand gerieten, hatte allein Svatoslav Zardoroznij schon dreimal die Führung für die BSG auf dem Fuß. Doch er vergab die hachkarätigen Möglichkeiten.

So war dann Reno Kolrep schließlich auf der Gegenseite zur Stelle und traf nach einer Ecke zum 1:0. Nach 39 Minuten erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Diesmal hatten die BSG-Kicker den Ball nach einem Freistoß nicht aus der Gefahrenzone bekommen und Hans-Henning Schult traf für die Warnemünder.

Auch nach der Pause bekamen die Marlower ihre Standardschwäche zunächst nicht in den Griff. Wieder war es Hans-Henning Schult, der nach einem Eckball im Nachsetzen zum 3:0 traf (50.). „Danach war das Spiel zwar gegessen, aber wir haben dennoch nicht aufgegeben“, meinte Jens Klingenberg. Mit einem Ehrentor sollte der Marlower Aufwand jedoch nicht mehr belohnt werden. Es blieb beim 3:0 für die HSG Warnemünde. Wolfgang Müller

BSG ScanHaus Marlow: Schult - Brodhagen, Sengbusch, Klingenberg, Leplow, Zardoroznij, Zierk (46. Piest), Möhwald, Möller, Mühring, Ohlrich.

Tore: 1:0 Kolrep (22.), 2:0, 3:0 Schult (39., 50.). Schiedsrichter: Erik Behrens. Zuschauer: 26.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die A-Juniorenspieler Philipp Sander und Malte Schuchardt sprechen im OZ-Interview über ihr Leben im Nachwuchsleistungszentrum von Holstein Kiel und die Beziehung zu ihrem früheren Klub

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.