Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Marlower Verein veranstaltete Reitertag zum Start in den Mai

Marlow Marlower Verein veranstaltete Reitertag zum Start in den Mai

Nachwuchsreiter präsentierten sich vor Publikum

Voriger Artikel
Sturmlauf nach der Halbzeitpause
Nächster Artikel
Saisonauftakt für Barther Tennisherren

Der Nachwuchs des RV Marlow zeigte den Zuschauern auf dem Reitertag eine Dressurquadrille.

Quelle: privat

Marlow. Wie schon seit nunmehr 30 Jahren führte der Reit- und Fahrverein Marlow zum Start in den Mai auf dem Reitplatz in Marlow-Ausbau seinen traditionsreichen Reitertag durch.

Ein sportlicher Höhepunkt war der „Kombinierte Dressurpreis von Marlow“, eine Kombination aus einer Dressuraufgabe nach Buch und einer selbst gestalteten Dressurkür im Einsteigerbereich, den Johanna Cymek vom gastgebenden Reitverein Marlow auf Sally für sich entscheiden konnte.

Den Abschluss des Tages bildete dann der „Große Preis von Marlow“, eine Kombination von zwei Springen der Klasse A. Sieger wurde hier Charlie Ann Wolf auf ihrer Stute Lousianna von der RSG Wöpkendorf.

Die Qualität der Veranstaltung wird von den Reitern in hohem Maße geschätzt, wie die Starterzahlen belegen. „Dabei ist die Organisation eines solchen Tages nicht ganz einfach. Denn im Unterschied zu den Turnierveranstaltungen, die stark von den Profis dominiert werden, soll auf den Reitertagen ja besonders der Breitensportler und der reiterliche Nachwuchs zum Zuge kommen“, hieß es seitens der Organisatoren. Die hatten alles gut bedacht, wie die rege Beteiligung der Reitsportler an den Dressur- und Springprüfungen mit den etwa 90 Startern zeigte.

Ein abwechslungsreiches Programm mit einem Mix aus Sport- und Spaßwettbewerben wurde den sehr zahlreichen Zuschauern auf dem Reitplatz in Marlow geboten. So gab es ein Kostüm-Stafettenspringen, bei dem ein Reiter nach dem erfolgreich absolvierten Sprüngen seine Gerte an den nächsten Reiter in möglichst rasantem Tempo übergeben musste.

Der Nachwuchs des RV Marlow zeigte den Zuschauern eine Dressurquadrille mit Musik, bestehend aus acht Reiterinnen mit ihren Pferden. „Ein anspruchsvolles Schaubild. Dafür haben die Mädchen auch den ganzen Winter trainiert“, sagte Reitlehrerin Ulrike Gizler.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marlow

5. Spieltag in der Fußball-Freizeitliga: Nach einem 2:2 in Marlow liegt der TSV Wustrow nur noch einen Zähler vor dem Tabellenzweiten aus Barth

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.