Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Martin Lange will in Florida den Deutschen Rekord knacken

Barth/Orlando Martin Lange will in Florida den Deutschen Rekord knacken

Kraftsportler vom SV Motor Barth startet mit Vereinskamerad Jan Bast bei WM

Voriger Artikel
Starker Auftritt der Karatekas
Nächster Artikel
PSV steht unter Zugzwang

Martin Lange vom SV Motor Barth hat sich für die Weltmeisterschaft hohe Ziele gesetzt. FOTOS: MARCO SCHWARZ

Barth/Orlando. Die Barther Martin Lange und Jan Bast werden in den kommenden Tagen ihre Leistungsfähigkeit in Orlando im US-Bundesstaat Florida unter Beweis stellen. Die Kraftsportler vom SV Motor sind Teil des deutschen Nationalkaders, der bei den Weltmeisterschaften im Kraftdreikampf an den Start geht. „Wir freuen uns natürlich, dass unser Verein wieder einmal international vertreten ist“, sagte Sven Lange. Der Abteilungsleiter Kraftsport bei Motor Barth und Bruder von Martin erwartet von den beiden überzeugende Leistungen. „Ich denke, dass Martin und Jan in ausgezeichneter Verfassung sein werden.“

OZ-Bild

Kraftsportler vom SV Motor Barth startet mit Vereinskamerad Jan Bast bei WM

Zur Bildergalerie

„In der Vorbereitung war ich bislang so stark, wie noch nie.Martin Lange

Kraftsportler vom SV Motor Barth

Optimistisch geht Martin Lange in den Wettkampf. „In der Vorbereitung war ich bislang so stark wie noch nie“, sagt er und meint damit alle drei Teildisziplinen. Im Vorfeld der WM habe es seitens des Bundesverbandes Deutscher Kraftdreikämpfer drei Kaderlehrgänge für die WM-Teilnehmer gegeben. „Das waren richtig schwere Trainingseinheiten“, berichtet Martin Lange. Für ihn und seinen Vereinskameraden Jan Bast ist die Veranstaltung ein absoluter Höhepunkt des Jahres. „Sie gilt als Qualifikation für die World Games, also dem Olympia der nicht olympischen Sportarten.“

Illusionen gibt sich der Barther aber nicht hin. Für ihn seien die World Games kaum erreichbar, da nur der Sieger und der Zweite eingeladen werden und für einen weiteren Starter aus den Top 5 eine Wildcard vergeben wird. „Aber dennoch, man darf ja träumen“, meint Lange augenzwinkernd. Er hat für seinen WM-Auftritt in der Gewichtsklasse bis 105 kg hohe Ansprüche. „Ziel sollte ganz klar der Deutsche Rekord im Total sein“, sagt der Motor Athlet. Derzeit hält den Rekord (Addition der Leistungen aus Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben) ausgerechnet sein Motor-Kumpel Jan Bast mit 927,5 Kilogramm. „Wenn ich gut drauf bin, sollte ich auch meinen eigenen Deutschen Rekord in den Kniebeugen knacken können. Dafür müsste ich 367,5 kg beugen“, sagt Martin Lange.

Der Motor-Athlet wird auf Grund der Meldeliste, in der er Rang 13 belegt, morgen (23 Uhr, MEZ) in der B-Gruppe starten. „Das macht das Pokern nach oben etwas schwierig, aber eine gute Platzierung unter den ersten zehn ist auf jeden Fall mein Ziel.“ Insgesamt sind 23 Sportler in seiner Gewichtsklasse dabei. Auf jeden Fall wird ihm Bruder Sven von daheim aus die Daumen drücken. „Martin ist sehr wettkampfstabil, er wird sicher überzeugen können“, meint Sven Lange.

Ein Platz in den Top Ten ist auch für Jan Bast, der vor drei Jahren einziger deutscher Athlet bei den World Games war, möglich. Er startet heute (24 Uhr, MEZ) in der Gewichtsklasse bis 93

Kilogramm. „Jan hat bei den Lehrgängen gezeigt, dass er sich in einer guten Form befindet und das neue Equipment nur noch etwas einarbeiten musste“, schreibt der Kraftdreikampf-Bundestrainer des BVDK, Francesco Virzi, auf der Homepage des Verbandes. Laut Meldeliste liegt Jan Bast unter den 16 Athleten auf Rang zehn. „Für Jan soll dieser Wettkampf ein schöner Abschluss werden, da er voraussichtlich im nächsten Jahr sportlich etwas kürzer treten wird“, sagt Sven Lange.

INFO: Einen Live-Stream zu den Wettkämpfen gibt es im Internet unter: www.powerlifting-ipf.com/media/livestream

Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

MV-Ligist setzt beim SV Warnemünde auf lautstarke Unterstützung / Klub bietet Plätze im Fan-Bus an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.