Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Meistersegler treffen sich in Bodstedt

Bodstedt Meistersegler treffen sich in Bodstedt

2018 sollen in dem Boddendorf die Weltmeisterschaften der internationalen Cadet-Klasse stattfinden.

Voriger Artikel
RHV-Team stellt seinen Trainer rundum zufrieden
Nächster Artikel
TSV Wustrow erhält Lehrstunde

Segelszene während der Cadet-DM 2016 auf dem Bodstedter Bodden.

Quelle: Soeren Carl

Bodstedt. Nach dem gelungenen Umbau des Hafens in Bodstedt (Vorpommern-Rügen) zu einem modernen Wasserwanderrastplatz stellt dieser auch für die Regattaszene im Kinder- und Jugendsegelbereich eine interessante Alternative dar. Vom 28. Juli bis 3. August 2018 soll dort die Weltmeisterschaft 2018 der internationalen Cadet-Klasse stattfinden. Dazu werden etwa 140 Boote mit Seglern, Trainern und Eltern aus 15 Nationen erwartet.

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres richtete dort, quasi als Test für die WM, die German Cadet Class ihre jährliche Meisterschaft aus. Damals gingen 40 der kleinen Zweimannjollen mit dem charakteristischen platten Bug an den Start. Neben den guten Windverhältnissen waren die jungen Segler und ihrer Betreuer vor allem mit den großzügigen Platzverhältnissen am Hafen sowie mit dem weitläufigen Segelrevier, auf dem kaum Rücksicht auf die Berufsschifffahrt genommen werden muss, zufrieden.

Als glücklicher Umstand für die Wahl des WM-Austragungsortes erwies sich die Verbundenheit von Alexander Nicolaus (57), Vorsitzender des Segelvereins Ludwigsfelde, mit Bodstedt. Er besitzt dort nämlich ein Ferienhaus und ist seit Jahren in der Zeesbootszene aktiv. Sein Sohn Jan-Peter (16) segelt im Heimatclub noch auf dem Cadet und nahm in den vergangenen elf Jahren an allen Europa- und Weltmeisterschaften teil.

Marie Rammin (20) aus Bodstedt war bis vor wenigen Jahren beim Segel-Club Ribnitz (SCR) ebenfalls eine erfolgreiche Cadet-Seglerin, die zu mehreren Weltmeisterschaften reiste. Sie ist die Tochter von Nils Rammin, dem Vorsitzenden des Traditionshafens Bodstedt e.V., was die Bereitschaft zur Durchführung einer Segelweltmeisterschaft an diesem Standort zusätzlich beförderte.

„Einen Club zu finden, der sich an eine solche organisatorische und finanzielle Herausforderung wagt, ist in der heutigen Zeit schwer geworden“, bedauerte Alexander Nicolaus, in der Szene besser als „Big Alex“ bekannt. Der vielseitige Unternehmer wollte diese Herausforderung gern annehmen, sah sich aber mit der Nichteignung seines eigenen Reviers konfrontiert. Doch dann erkannte er schon in der Bauphase das schlummernde Potenzial des neuen Bodstedter Hafens und des Boddenreviers.

Im Dezember werden sich die Organisatoren vor Ort mit Vertretern der Gemeinde und des Traditionshafens treffen, um konkrete Maßnahmen abzusprechen. Immerhin müssen 700 Menschen in der Gemeinde untergebracht, Standplätze für Wohnmobile, Caravans, Pkw und Trailer angeboten sowie Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten geschaffen werden. Stell- und Liegeplätze für Jollen und Trainerboote sind auf dem Hafengelände und im Hafenbecken in ausreichender Anzahl vorhanden. Einen Aufruf, die Organisatoren rechtzeitig über freie Ferienquartiere in der dritten Julidekade zu informieren, richtete Alex Nicolaus während der Siegerehrung der letzten Zeesbootregatta an die Einwohner.

Bürgermeister Eberhard Groth sieht der WM gelassen entgegen: „Natürlich müssen wir sorgfältig planen. Durch den Besucheransturm bei früheren Zeesbootregatten haben wir gelernt, mit solchen Herausforderungen umzugehen. Und zur DDR-Zeit hielten sich in 45 Ferienlagern etwa 6000 zusätzliche Menschen bei uns auf und es wurde trotzdem nicht zu eng.“

Volker Stephan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Cadet-Segler werden sich auf dem Revier vor der Bernsteinstadt ab morgen spannende Auseinandersetzungen liefern.

Die „German Open“ werden ab morgen ausgetragen / Gastgeber sind mit ambitionierten Zielen am Start

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.