Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Motor Barth will Serie ausbauen

Barth Motor Barth will Serie ausbauen

Handballer empfangen morgen Warnemünde II

Barth. . Seit vier Spielen sind die Handballer des SV Motor Barth in der Verbandsliga Ost ungeschlagen. Und geht es nach Spielertrainer Gordon Schumacher, soll das auch nach dem bevorstehenden Wochenende so bleiben. „Ein Sieg muss her“, redet er nicht lange um den heißen Brei herum. Morgen sind die Barther, die Tabellenplatz vier belegen, in heimischer Halle gegen den Tabellennachbarn SV Warnemünde II (5.) gefordert. Anpfiff in der Vineta-Sportarena ist um 16 Uhr.

 

OZ-Bild

Carsten Schroth und Christian Tertin (v. l.) empgangen mit Motor den SV Warnemünde II. FOTO: MARCO SCHWARZ

Quelle:

„Wir werden hochmotiviert vor unseren Fans in die Partie gehen, wollen ihnen eine gute Leistung bieten und Gas geben“, verspricht Gordon Schumacher. Im Training sei zuletzt an neuen taktischen Varianten gearbeitet worden. „Personell werden wir, denke ich, ganz gut besetzt sein. Aber das müssen wir noch abwarten“, informiert Schumacher. Verzichten muss die Mannschaft allerdings definitiv auf Sebastian Ahrens, der noch im Urlaub weilt. Der SV Warnemünde reist mit zwei Siegen aus den letzten beiden Punktspielen in die Vinetastadt (40:29 gegen die SG Torgelow/Pasewalk und 28:24 gegen die SG Greifswald/Loitz II). Die Motor-Männer dürften also gewarnt sein und den Gegner nicht unterschätzen.

Mit einer Portion Selbstvertrauen können auch die Handballerinnen des SV Motor Barth morgen (Anpfiff: 15 Uhr) ihre Auswärtsaufgabe beim VfL Blau-Weiß Neukloster angehen. Die Mannschaft von Trainer Martin Habermann feierte in der Vorwoche nämlich ihren ersten Sieg in dieser Saison. Bei Tabellenschlusslicht Schwaaner SV setzten sich die Motor-Frauen mit 26:24 durch und kletterten auf Rang acht der Tabelle.

Allerdings dürfte die morgige Aufgabe ungleich schwerer werden, denn die Bartherinnen gehen als klarer Außenseiter in die Begegnung der Verbandsliga.Der VfL Blau-Weiß Neukloster hat nämlich alle sechs Punktspiele für sich entscheiden können und führt die Tabelle an.msz

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Waren

Keine Blöße gaben sich die Handballer des SV Motor Barth in ihrem Gastspiel beim Tabellenschlusslicht der Verbandsliga Ost, dem HSV 90 Waren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.