Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Motor-Frauen verpassen Überraschung im letzten Saisonspiel

Motor-Frauen verpassen Überraschung im letzten Saisonspiel

Barth. Ein Erfolgserlebnis blieb den Handballerinnen des SV Motor Barth auch am letzten Spieltag der Saison in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga verwehrt.

Barth. Ein Erfolgserlebnis blieb den Handballerinnen des SV Motor Barth auch am letzten Spieltag der Saison in der Mecklenburg-Vorpommern-Liga verwehrt. Gegen den Tabellendritten SV Warnemünde unterlagen die Vinetastädterinnen mit 23:29 (12:13). Für den Tabellenletzten war es die 19. Niederlage hintereinander. Lediglich zwei Punkte durch den Sieg am ersten Spieltag gegen Bützow stehen zum Abschluss der Spielzeit auf dem Konto des SV Motor.

Dabei hatte es gegen Warnemünde lange Zeit danach ausgesehen, als könnten die Bartherinnen zum Abschluss vor heimischem Publikum für eine Überraschung sorgen. Das Spiel verlief ausgeglichen. Die Gastgeberinnen führten mit 11:9 und lagen auch zur Pause (12:13) in Schlagdistanz. Das blieb auch über weite Strecken der zweiten Hälfte so. Erst gegen Ende ließen Kräfte und Konzentration nach, so dass Warnemünde davonziehen konnte.

Wie es in der kommenden Spielzeit weitergeht, ob die Bartherinnen in der MV- oder Verbandsliga starten werden, ist noch nicht endgültig entschieden. Meldetermin beim Handballverband MV ist der 30.

April.

SV Motor Barth: Wulf, Juds — Schaldach, Spörle 8, Thum 3, Thurow 7, Holtfreter, Koch 1, Ziems 3, Laß 1, Tesch.

Von Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

MV-Liga-Handballer wollen am Sonnabend im letzten Auswärtsspiel den nächsten Schritt zum Klassenerhalt gehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.