Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Motor-Teams bestreiten ihre letzten Spiele der Saison

Barth Motor-Teams bestreiten ihre letzten Spiele der Saison

Vor dem letzten Spiel dieser Saison ist die Ausgangssituation für die Handballer des SV Motor Barth nicht einfach.

Barth. Vor dem letzten Spiel dieser Saison ist die Ausgangssituation für die Handballer des SV Motor Barth nicht einfach. Im Vergleich um den fünften Platz in der Verbandsliga sind sie morgen zu Gast bei der HSG Uni Rostock und sehen sich einem Rückstand gegenüber. Das Hinspiel hatten die Barther nämlich in eigener Halle mit 25:31 verloren. „Das wird ein hartes Stück Arbeit. Erst recht mit unserer sehr dünnen Personaldecke“, meint daher auch Trainer Nico Warobioff. Voraussichtlich stehen ihm nur sieben Feldspieler zur Verfügung. „Kann sein, das ich mir auch mal wieder ein Trikot anziehen muss“, so der Coach. Dennoch werde seine Mannschaft alles versuchen. „Wir werden auf jeden Fall kämpfen“, versichert Nico Warobioff. Anpfiff in der Sporthalle am Gerüstbauerring in Rostock ist um 14 Uhr.

Übrigens bestreiten auch die Handballerinnen des Vereins morgen ihre letzte Partie der Spielzeit in der MV-Liga. Der Tabellenletzte empfängt ab 15 Uhr in der Vineta-Sportarena die drittplatzierte Mannschaft vom SV Warnemünde. „Ich hoffe, dass uns dann noch einmal viele Fans unterstützen werden“, sagt Motor-Trainer André Paetow.

Von Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Magdeburg/Rostock Die A-Jugend des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock hat die Saison in der Nachwuchs-Bundesliga sieglos beendet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.