Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
PSV-Elf schlägt mit 3:0-Erfolg eindrucksvoll zurück

PSV-Elf schlägt mit 3:0-Erfolg eindrucksvoll zurück

Ribnitz-Damgarten. Die Landesliga-Fußballer des PSV Ribnitz- Damgarten haben sich eindrucksvoll zurückgemeldet: Eine Woche nach der herben 0:4-Auftaktniederlage ...

Voriger Artikel
Hamburger Handballer gewinnen Bernstein-Cup
Nächster Artikel
Schmidt gewinnt den Wanderpokal

Ribnitz-Damgarten. Die Landesliga-Fußballer des PSV Ribnitz- Damgarten haben sich eindrucksvoll zurückgemeldet: Eine Woche nach der herben 0:4-Auftaktniederlage gegen Kühlungsborn bezwangen die Hausherren am Sonnabend den Greifswalder FC II im heimischen Stadion „Am Bodden“ verdient mit 3:0 (2:0).

 

OZ-Bild

Jubel beim PSV Ribnitz-Damgarten: Vorbereiter Mathias Hirschmüller (l.) gratuliert Torschütze Adrian Kleinfeldt.

Quelle: Tommy Bastian

„Es war extrem wichtig, dass wir früh in Führung gegangen sind und danach unser Spiel aufziehen konnten. Auch die weiteren Tore haben wir zum richtigen Zeitpunkt erzielt“, analysierte PSV-Coach Steven Oklitz (31).

Die Ribnitz-Damgartener agierten aus einer abwartenden Haltung heraus und setzten auf Konter nach Ballgewinnen. Mit Erfolg. Bereits in der 6. Minute hätte Etienne Gnoth, der wenig später verletzt ausgewechselt werden musste, die PSV-Elf in Führung köpfen können. Der Stürmer traf jedoch nur die Torlatte. Drei Minuten später scheiterte zunächst der aufgerückte Verteidiger Marcus Hanke. Doch im Nachsetzen traf Adrian Kleinfeldt aus etwa 17 Metern zum 1:0. Zehn Minuten vor der Pause schnürte der 26-Jährige seinen Doppelpack, markierte nach Vorarbeit von Mathias Hirschmüller per Kopf das 2:0.

Kurz nach der Pause sorgte Kapitän Niko Treptow nach einem Freistoß ebenfalls per Kopfball für das 3:0 – das war die Vorentscheidung.

Weiter geht’s für den PSV am Freitag beim Gnoiener SV.

PSV Ribnitz-Damgarten: Kracht – Grüschow, Kunze, Hanke, Kunstmann – Hirschmüller, N. Treptow, Kuster, Rurik – Gnoth (23. Cummerow), Kleinfeldt.

Tore: 1:0, 2:0 Adrian Kleinfeldt (9., 35.), 3:0 Niko Treptow (53.). Schiedsrichter: Sebastian Buchmann (Rostock).

Zuschauer: 76.

Mehr zur Fußball-Landesliga unter: oz-sportbuzzer.de

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
RHV-Vorstand Stefan Stuht (44)

1 THW Kiel und HSV Hamburg in Ribnitz-Damgarten. Das gibt es nicht alle Tage, auch wenn es „nur“ die A-Junioren sind. Stimmt. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Vereine zugesagt haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.