Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
RHV-Team verpasst das Viertelfinale

Ribnitz-Damgarten RHV-Team verpasst das Viertelfinale

Ribnitzer Handballerinnen müssen sich der TSG Wismar II mit 23:27 geschlagen geben

Ribnitz-Damgarten. Für Tobias Klugmann war schnell klar, warum seine Mannschaft das Viertelfinale im Handball-Landespokal verpasst hat. „Unser großes Manko war ganz einfach die schlechte Chancenverwertung“, sagte der Trainer der Handballfrauen vom Ribnitzer HV nach der 23:27-Niederlage in heimischer Halle gegen die zweite Mannschaft der TSG Wismar. Dabei war für die Gastgeberinnen wesentlich mehr drin. „Ein Klassenunterschied war hier definitiv nicht zu sehen“, meinte RHV-Vorstand Stefan Stuht zur Halbzeitpause der Begegnung zwischen dem Tabellendritten der Verbandsliga aus der Bernsteinstadt und dem Tabellenschlusslicht der MV-Liga. Doch zu einem Sieg reichte es angesichts der Offensivprobleme nicht.

 

OZ-Bild

Anna Marzahl, mit sieben Toren beste RHV-Werferin, wird bei einem Konter zu Fall gebracht.

Quelle: Foto: M. Schwarz

„Die Partie hat schon sehr zäh angefangen“, meinte Tobias Klugmann. In den ersten 19 Minuten gelangen seinem Team nur vier Tore. Da aber auch die Gäste sich im Auslassen guter Möglichkeiten übertrafen, blieb es dennoch spannend. Zur Pause führte Wismar 12:9. Nach Wiederanpfiff enteilte die TSG auf 21:16, doch die Ribnitzerinnen kamen noch einmal heran (21:23). Ein Problem blieb aber die Angriffsleistung. „Wir haben insgesamt vielleicht 30 Prozent unserer Würfe verwertet. Das ist dann einfach zu wenig“, kritisierte Tobias Klugmann.

Dem RHV gelang es in der Schlussphase nicht, die Hansestädterinnen noch einmal ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Dennoch wollte der Coach die Niederlage und das Ausscheiden aus dem Pokal-Wettbewerb nicht überbewerten. „Wichtiger ist ohnehin das Spiel in Barth“, blickte Klugmann bereits auf die nächste Aufgabe voraus. Und die steht am kommenden Sonnabend (15 Uhr) in der Verbandsliga auf dem Programm. Dann wird seine Mannschaft im Derby beim SV Motor Barth zu Gast sein und will die gute Ausgangsposition nach der Hinrunde verteidigen. Das Hinspiel hatten die RHV-Damen mit 26:25 für sich entscheiden können. msz

Ribnitzer HV: Meinke - Ziegler 2, Marzahl 7, Engel 5/1, Geist 1, Neubauer 6, Toebe, Gerhart 2, Jenß.

Siebenmeter: Ribnitzer HV: 1/1, TSG Wismar II: 4/3.

Zeitstrafen: Ribnitz: 3, Wismar: 2.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth

Barther Handballerinnen empfangen Grimmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.