Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
SV Barth ist mit Punkt zufrieden

Barth SV Barth ist mit Punkt zufrieden

Für den Trainer des SV Barth, André Hofhansel, war schon vor der Partie in der Fußball-Landesklasse IV klar, womit er zufrieden sein würde.

Voriger Artikel
Handballer stürzen Spitzenreiter
Nächster Artikel
Volltreffer! Schule freut sich über Starbesuch

Nach einem Zweikampf kommen der Barther Robert Mielke (links) und sein Gegenspieler Ronald Placzek zu Fall. Bagher Bahmani beobachtet sie Situation.

Quelle: Marco Schwarz

Barth. Für den Trainer des SV Barth, André Hofhansel, war schon vor der Partie in der Fußball-Landesklasse IV klar, womit er zufrieden sein würde. „Ich denke, dass wir mit einem Punktgewinn ganz gut leben können“, hatte der Coach vor dem Anpfiff gegen den Tabellenzweiten PSV Rostock gesagt. Und diese Aussage wiederholte er auch nach dem Spiel, das schließlich 0:0 endete. Hofhansel hatte gegen die favorisierten Hansestädter die Defensive seiner Mannschaft verstärkt. Mit Erfolg, denn ein Treffer sollte den Gästen vom PSV nicht gelingen. Doch auch die Barther konnten keine ihrer wenigen Möglichkeiten zum Torerfolg nutzen. Der SVB hat nun am kommenden Wochenende Pause, wenn die nächste Runde im Pokalwettbewerb der Landesklassen West ansteht. Hier sind die Barther nicht mehr dabei. Am 15. Oktober ist das Team dann in der Liga zu Gast beim SV 47 Rövershagen.

SV Barth 1950: Hamann - Lübs, Schinke, Brauer, Wallis, Hofhansel (63. Quantz), Mielke, Reinholz, Zilian, Grosse, Bahmani (86. Lange).

Schiedsrichter: Detlef Gollek. Zuschauer: 60.

msz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Daniel Muniz Dos Santos (l.) will mit dem Rostocker FC zurück in die Erfolgsspur.

In der höchsten MV-Spielklasse gehen die Rostocker Fußball-Verbandsligisten am Sonnabend wieder auf Punktejagd.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.