Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Saisonstart in der Freizeitliga

Ribnitz-Damgarten Saisonstart in der Freizeitliga

Das Warten hat ein Ende. Aktive und Anhänger der Fußball-Freizeitliga Nordvorpommern kommen ab heute wieder auf ihre Kosten, wenn der erste Spieltag der neuen Saison auf dem Programm steht.

Voriger Artikel
Bittere Niederlage: Triner finden nicht ins Spiel
Nächster Artikel
Ribnitzer HV ist in Stralsund gefordert

Marlows Frank Kinder (am Ball ) und der Wöpkendorfer Falco Theise (rechts) wollen mit ihren Mannschaften eine gute Saison in der Freizeitliga spielen.

Quelle: Rainer Müller

Ribnitz-Damgarten. Das Warten hat ein Ende. Aktive und Anhänger der Fußball-Freizeitliga Nordvorpommern kommen ab heute wieder auf ihre Kosten, wenn der erste Spieltag der neuen Saison auf dem Programm steht. 14 Mannschaften nehmen den Kampf um die Meisterschaft auf, darunter auch der Titelverteidiger SV Barth 1950. Bis zum 21. September stehen insgesamt 26 Spieltage auf dem Programm. Gespielt wird traditionell mittwochs.

Am 1. Spieltag kommt es zu folgenden Paarungen:

Fuhlendorfer SV 96 - TSV Wustrow, BSV Löbnitz 53- BSG ScanHaus Marlow, SG Einheit Kenz - SV Gelbensander Grashoppers, SV Volkssport Böhlendorf - SV Darßer Kicker, SG Blau-Weiß Ahrenshagen - SG Wöpkendorf, KVG Blau-Weiß Damgarten - SV Barth 1950 (alle Spiele heute, 18.30 Uhr), PSV Ribnitz-Damgarten - Ribnitzer SV 1919 (heute, 19 Uhr).

• Mehr Infos: www.freizeitliga-nvp.de.vu

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Sicherheitsmaßnahmen am Berliner Olympiastadion werden extrem sein. Alle hoffen auf ein österliches Fußballfest. Löw fordert von seinen Spielern ein starkes EM-Signal. Gomez steht wieder hoch im Kurs, Hector ist der erste Gewinner 2016. Was passiert mit Götze?

mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.