Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Schachteam des PSV verbessert sich auf Platz zwei

Kühlungsborn Schachteam des PSV verbessert sich auf Platz zwei

Die Schachspieler des PSV Ribnitz-Damgarten gewannen ihre Auswärtspartie der Bezirksliga Mitte beim SV Empor Kühlungsborn II mit 5,5 zu 2,5 und verbesserten sich damit auf Platz zwei der Tabelle.

Kühlungsborn. Die Schachspieler des PSV Ribnitz-Damgarten gewannen ihre Auswärtspartie der Bezirksliga Mitte beim SV Empor Kühlungsborn II mit 5,5 zu 2,5 und verbesserten sich damit auf Platz zwei der Tabelle.

Lothar Dittschlag und Horst Wehrmann sorgten mit ihren Siegen bereits nach zwei Stunden für eine beruhigende Führung der Bernsteinstädter. Nach den Remispartien von Dieter Ehrich und Horst Klugmann sowie einer Niederlage von Victor Ochei sorgte Neuzugang Udo Zierke in seiner ersten Partie für den PSV mit seinem Sieg für die 4:2-Führung. Nachdem sich Thomas Flögel von seinem Kontrahenten Remis getrennt hatte, stand der Mannschaftserfolg der Ribnitz-Damgartener fest. Die spannendste und mit fast fünf Stunden Spielzeit längste Partie absolvierte Klaus Eckermann am Spitzenbrett. Er setzte sich in einem dramatischen Bauernendspiel durch.

Die zweite Vertretung des PSV konnte zu ihrem ersten Punktspiel in der Bezirksklasse Mitte in Bestbesetzung antreten, unterlag aber überraschend deutlich mit 1:3 bei der SG Güstrow/Teterow IV. Remis erreichten Wojciech Morejko und Peter Hülsmann.

hk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.