Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Sechs Siege für Reiter aus der Region in Parkentin

Parkentin Sechs Siege für Reiter aus der Region in Parkentin

Beim 34. Reitturnier in Parkentin waren die Reiter von der RSG Wöpkendorf und des RFV Marlow, aber auch die aus Barth und Dierhagen besonders erfolgreich.

Parkentin. Beim 34. Reitturnier in Parkentin waren die Reiter von der RSG Wöpkendorf und des RFV Marlow, aber auch die aus Barth und Dierhagen besonders erfolgreich. Sie kamen zu 34 Platzierungen, darunter sechs Siege. „Wir sind durchaus etwas stolz auf die Turnierergebnisse unserer Reiter, die sich schon das ganze Jahr sehr gut präsentieren. In Parkentin wurde das besonders deutlich“, sagte die Wöpkendorfer Vereinsvorsitzende Birca Roos.

Von den beiden mittelschweren Springprüfungen gewann Florian Villwock aus Tempel, der für die RSG Wöpkendorf reitet, das Punktespringen auf der Stute Carina. Falk Zeller (Barth) belegte mit Calistha und Carlin die Plätze sechs und sieben. Im Großen Preis kamen vier der sieben Stechteilnehmer aus dem Raum Ribnitz-Damgarten. Der 18-jährige Florian Villwock und die 15-jährige Friederike Lass , beide für Wöpkendorf unterwegs, kamen auf die Plätze drei und vier. Sechste wurde Johanna Weber (Marlow). Es gewann Andreas Brandt (Neuendorf).

Zweifache Siegerin in den L-Springen wurde die 13-jährige Charlie Ann Wolf. Die Reiterin aus Garz reitet ebenfalls für die RSG. Im Punktespringen folgte ihr Florian Villwock. Auch Walter Roos und Daniel Grawe, Martin Strobelt (alle Wöpkendorf) ritten ins Preisgeld, ebenso wie Falk Zeller und Johannes Bartelt (Marlow). Auch das Zwei-Phasen L-Springen konnte Charlie Ann Wolf gewinnen.

Zwei Siege holte sich der 60-jährigen Walter Roos. Auf seiner Schimmelstute Ravenna gewann er zwei A-Springen und ließ Martin Strobelt, Anne Grawe (Wöpkendorf) ebenso hinter sich, wie Julia Richter (Dierhagen). In einem weiteren A-Springen gab es einen zweiten Platz für Julia Wiening und einen achten für Elisabeth Bartelt (beide Marlow). Weitere vier Schleifen in den A-Abteilungen holten sich die Wöpkendorfer Birca Roos, Anne Grawe, Edith Koppe und Kathrin Bodecker. Mit einem dritten sowie achten Platz trug Andreas Bäse in den Springpferdeprüfungen zu den Erfolgen der Wöpkendorfer bei.

In den Dressurprüfungen gab es einen weiteren Sieg. Den holte sich Berit Habermann (Marlow) in der L-Dressur. Im Zwei-Phasen Springwettbewerb Klasse E ging die blaue Schleife für den vierten Platz an Christin Bauch (Marlow). Komplettiert wurden die Erfolge mit dem vierten Platz von Annemarie Wustrow (Wöpkendorf) im Führzügel-Wettbewerb.

fw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Die 14-jährige Hannah Bittorf kommt aus einer sportbegeisterten Familie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.