Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Senioren feiern Zehnjähriges

Ribnitz-Damgarten Senioren feiern Zehnjähriges

Heute hat die Seniorengymnastikgruppe des RSV 33 Mitglieder

Voriger Artikel
Wiebke Griephan will Auftritt genießen
Nächster Artikel
RHV-Sieben spielt auswärts im Pokal-Viertelfinale

Die RSV-Seniorengymnastikgruppe gibt es seit zehn Jahren.

Quelle: Foto: Privat

Ribnitz-Damgarten. Die Seniorengymnastikgruppe des RSV 1919 feiert am 10. März sein zehnjähriges Bestehen. Mit einer Feier wird der Jahrestag der Gründung der Männerseniorengymnastikgruppe begangen. Auf dieser Veranstaltung wird auch die Gruppenchronik von 2007 bis 2017 vorgestellt.

Und so fing alles an: Im Februar 2007 hatte der Rentner Joachim Güse aus Damgarten eine sportliche Idee. Jetzt hatte er Zeit und auch Lust sich etwas mehr zu bewegen. So ging er zum Ribnitzer Sportverein, weil er eine Männersportgruppe suchte. Gruppen für Frauen gab es, aber für Männer nicht. Doch die Mitarbeiter im Sportbüro waren fleißig und stellten ein Inserat, dass der RSV ältere Männer zur Bildung einer Männergruppe suchte, in die OSTSEE-ZEITUNG. Mindestens zehn Männer sollten es schon sein. Die kamen auch zusammen.

Nun hatte der RSV ein weiteres Problem. Für die Bildung einer Sportgruppe waren Sportler, aber auch ein Übungsleiter, am besten mit Lizenz nötig. Aber solche Leute waren damals und sind auch heute noch Mangelware. Der damalige Vorstand erinnerte sich aber an einen Kraftsportler, der im Jahr 2006 seinen Übungsleiter C mit Lizenzausbildung Breitensport absolvierte. Dieser wurde gefragt, ob er sich vorstellen könnte, eine Seniorengymnastikgruppe für Männer aufzubauen. Kurze Zeit später fand die Gründungsversammlung am 21. Februar 2007 in den RSV-Räumen in der Kita am Bleicherberg statt.

Gekommen waren zehn Leute aus Ribnitz-Damgarten. Die Gründungsmitglieder waren Joachim Güse, Ewald Sommerfeld, Hans von Seck, Kunibert Weber, Hans Werner Ziegler, Gerold Westphal, Rolf Quiel, Rüdiger Harms, Rudolf Isberner, Uwe Vergil und der neue Gruppen- und Übungsleiter Norbert Sommerfeldt.

Seither ist die Mitgliederzahl stetig gewachsen. Jetzt, im zehnten Jahr, sind es gleichbleibend 33 Seniorensportler und ein Trainer. Der Trainingsplan ist stetig verbessert worden. Die Sportgruppe nimmt an Seniorensportwettkämpfen, Arbeitseinsätzen, Stadtkegelmeisterschaften und Ähnlichem teil.

Am 10. März um 15 Uhr wollen die Senioren im Mehrzweckraum im „Stadion am Bodden“ ihr Jubiläum feiern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Alexander Kopilow (beim Wurf) erzielte die meisten Tore aus dem Spiel heraus. Sieben Treffer verbuchte er.

Männer des HSV Grimmen gewinnen gegen den Tabellenletzten Matzlow-Garwitz 37:25

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.