Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Spannung in den Schachligen

Saal/Ribnitz-Damgarten Spannung in den Schachligen

Saal kämpft gegen Abstieg, PSV Ribnitz-Damgarten kann aufsteigen

Voriger Artikel
Triner Oldies ziehen ins Finale ein
Nächster Artikel
Handballer hoffen auf viele Fans zum letzten Heimspiel

Wollen mit Waterkant Saal den Klassenerhalt in der Landesliga perfekt machen: Roland Ehmann (l.) und Udo Nickel.

Quelle: Foto: Archiv

Saal/Ribnitz-Damgarten. Die Schachspieler des SV Waterkant Saal können am Sonntag eine durchwachsene Saison doch noch zu einem guten Ende bringen. Am letzten Spieltag empfangen die Saaler (7.) die SG Waren/Malchow (3.) und können dann den Klassenerhalt in der Landesliga Ost perfekt machen.

Saal war mit fünf Niederlagen in Serie in die Spielzeit gestartet und fand sich am Tabellenende wieder. Nun hat das Team zuletzt dreimal in Folge gewonnen und kletterte auf den siebten Platz. Zwei der insgesamt zehn Mannschaften müssen den Gang in die Bezirksliga antreten. Ganz gesichert ist der SV Waterkant mit sechs Punkten noch nicht.

Der Tabellenachte, FHS Stralsund II (6 Punkte), und Rugia Bergen als Vorletzter (5) haben noch Chancen, an Saal vorbeizuziehen. Die Rüganer sind am Sonntag gegen Tabellenführer Uni Rostock aber klarer Außenseiter.

Spannend wird der Saisonabschluss auch für den Bezirksliga-Vertreter PSV Ribnitz-Damgarten. Die Bernsteinstädter führen die Tabelle der Staffel Mitte nach acht Runden an. Am Sonntag könnten sie nun den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Voraussetzung dafür ist aber ein entsprechendes Abschneiden im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SG Malchow/Waren II.

Mehr Infos: www.lsvmv.de

msz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dassow
Zwei weitere Spieler haben sich für das Spiel abgemeldet.Marko Kühl Vorsitzender SV Dassow

Dem Verein sind die Spieler ausgegangen, der Trainer warf das Handtuch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.