Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Spektakuläres Remis

Marlow Spektakuläres Remis

Marlower Oldies trennen sich vom Rostocker FC 6:6

Marlow. Was war da denn los? Mit einem spektakulären Unentschieden starteten die Ü50-Fußballer der BSG ScanHaus Marlow in die Rückrunde der Kreisoberliga Warnow. Schon vor dem 6:6-Endstand hatte die Partie gegen den Rostocker FC einiges an Spannung versprochen. Hintergrund: Beide Seiten pflegen ein freundschaftliches Verhältnis, spielten im Vorjahr als Gemeinschaft gegen den FC Bayern München und besuchen sich gegenseitig bei den alljährlichen Hallenturnieren.

Für 70 Minuten war die Freundschaft dann jedoch an den Rand gestellt. Von Beginn an lieferten sich beide Seiten einen offenen Schlagabtausch, wobei die Marlower beim Toreschießen immer einen Schritt voraus waren. So trafen zunächst Bernd Stannebein (14.) und Karsten Wenzlawski (16.) zur 2:0-Führung, ehe Andre Hofhansel später zum 3:1 traf (30.). Die RFC-Oldies blieben aber dran und Torsten Lassig (23.) und Holger Wilken (31.) verkürzten jeweils. Nach dem Wiederanpfiff glich Volker Patzenhauer die Partie sogar aus (33.), ehe Karsten Wenzlawski vom Neunmeterpunkt (45.) und Bernd Kleinert (47.) erneut für einen Zweitorevorsprung der BSG sorgten.

Die Rostocker ließen sich jedoch nicht abschütteln und Torsten Lassig verkürzte auf 4:5 (57.). Als die Hansestädter dann auf den Ausgleichstreffer drängten, traf Bernd Kleinert vier Minuten vor dem Ende der Partie zur vermeintlichen Vorentscheidung. Doch dann kam noch einmal der RFC. Nachdem Holger Wilken eine Minute vor Ultimo auf 5:6 verkürzte, traf Wolfgang Wolter mit dem Schlusspfiff zum 6:6-Endstand. Trotz des Punktverlustes bleiben die Marlower Oldies Tabellenführer. Am Freitag (18.30 Uhr) gastieren die BSG-Kicker beim UFC Arminia Rostock.

BSG ScanHaus Marlow: Fred Hantke - Fred Waterstraat, Fred Lewerenz, Karsten Wenzlawski, Bernd Stannebein, Reinhard Zerahn, Bernd Kleinert, Andre Hofhansel, Dietmar Oldenburg, Bernd Behnke, Holger Rosin, Matthias Struve.

wm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Noch am vergangenen Wochenende wetteiferten die Kreisoberliga-Teams aus der Region um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Jetzt folgte jedoch die gute Nachricht für die abstiegsgefährdeten Vereine.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.