Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Turniersiege für junge SVB-Kicker

Barth Turniersiege für junge SVB-Kicker

Spannende Fußballturniere, jeweils um den Pokal der Stadtwerke, bekamen die Zuschauer am Sonntag in der Barther Vineta-Sportarena geboten.

Barth. Spannende Fußballturniere, jeweils um den Pokal der Stadtwerke, bekamen die Zuschauer am Sonntag in der Barther Vineta-Sportarena geboten. Bei der Veranstaltung der F2-Junioren (Jahrgang 2008) ging es bis ins letzte Spiel um die vorderen Plätze. Am Ende setzte sich das Gastgeberteam vom SV Barth um Trainer Holger Tesch mit nur einer Niederlage als Turniersieger vor dem PSV Ribnitz-Damgarten und der SG Wöpkendorf durch. Auf den weiteren Plätzen folgten die BSG ScanHaus Marlow, der VfL Bergen, der SV Prohner Wiek und die TSG Zingst. Als Torschützenkönig konnte sich hier Pierre-Oliver Pagels vom PSV Ribnitz-Damgarten durchsetzen.

Einen Erfolg feierten auch die E-Junioren des SVB bei ihrem Heimturnier. Ein Neunmeter-Krimi musste hier die Entscheidung um den Gewinn des Siegerpokals bringen. Die Barther Nachwuchskicker gewannen schließlich das Endspiel gegen die TSG Zingst vom Punkt. Auf Rang drei landete der Greifswalder FC, der das kleine Finale gegen den PSV Ribnitz-Damgarten für sich entschied. Bemerkenswert war bei diesem Turnier auch das Abschneiden der zweiten Barther Mannschaft. Für den kurzfristig ausgefallenen 1. FC Neubrandenburg sprangen nämlich die F-Junioren des Vereins ein, ließen gleich drei Mannschaften der „Großen“ hinter sich und wurden Fünfter. Fast hätte es sogar zum Einzug ins Halbfinale gereicht.

Durchsetzen konnten sich zudem die jüngsten Fußballer des SV Barth, die G-Junioren , beim Bambini-Cup des FC Pommern Stralsund. Nach Siegen gegen Stralsund (5:0), den TSV Sagard (2:0), den 1.FC Binz (3:0) und nur einer Niederlage gegen den SV Prohner Wiek (0:1) landeten die Barther auf dem zweiten Platz. Sie dürfen sich nun auf ihr eigenes Turnier freuen. Das wird am kommenden Sonntag in der Vineta-Sportarena ausgetragen. Los geht es um 10 Uhr. Zu Gast werden dann folgende Mannschaften sein: FC Förderkader René Schneider, Greifswalder FC, VfL Bergen, SV Prohner Wiek, SV 47 Rövershagen, PSV Ribnitz-Damgarten und ESV Lok Stralsund.

Auf dem dritten Platz landeten indes die C-Junioren aus der Vinetastadt beim Hallenturnier des PSV Bergen. Die Barther mussten dabei dem Stralsunder FC und den Gastgebern den Vortritt lassen. Fünfter wurden hier die Fußballer vom PSV Ribnitz-Damgarten.

 



rm/msz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Ribnitz-Damgarten
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.