Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Stadtbummel mit Handy-Diebstahl

Stralsund Stadtbummel mit Handy-Diebstahl

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in Stralsund / Polizisten geben Einblick in ihre Arbeit

Stralsund. Es war eine Verkäuferin, die sich bei der Polizei meldete und den Diebstahl ihres Handys während der Arbeitszeit anzeigte. Da der Verlust zeitnah bemerkt worden war, schaute eine Polizeistreife gleich mal in dem Altstadtgeschäft vorbei.

„Einer Mitarbeiterin waren im Laden drei Mädchen aufgefallen, die sich am Zigarettenständer zu schaffen gemacht hatten“, berichtet Dietmar Grotzky, Leiter des Polizeihauptreviers Stralsund. Die Glimmstängel waren durch ein Gitter gesichert. Doch der Schlüssel dazu fand sich offenbar in einer unweit davon abgestellten Kiste. Das Problem: „Am Ring befand sich noch ein Schlüssel – und der passte zum privaten Schließfach der Verkäuferin“, weiß der Revierleiter.

Mit schlimmen Vorahnungen im Kopf war die Frau zu ihrem Spind geeilt. Und tatsächlich: Es fehlte das Mobiltelefon. Die Beamten ließen sich jetzt das Mädchen-Trio genau beschreiben. Die Beobachtungen der Verkäuferinnen waren so brauchbar, dass den eingesetzten Polizisten ein Mädchen aus der Runde sehr bekannt vorkam.

„Die erstaunlich gute Beschreibung passte zu einer 16-Jährigen, zu der sich in unseren Unterlagen durchaus diverse Einträge fanden“, erzählt Grotzky. Deshalb war es für die Polizisten auch kein Problem, die Verdächtige umgehend an ihrer Wohnadresse zu besuchen. Hier fand sich das Trio in trauter Gemeinsamkeit – gleichermaßen entspannt wie erstaunt, dass die Polizei so kurz nach ihrem Stadtbummel persönlich vorbeischaute. Die allgemeine Entspannung war nach einem kurzen, aber intensiven Gespräch zwischen Ordnungshütern und jungem Damen-Kränzchen schnell gewichen.

„Dafür wussten die Kollegen jetzt, wo sich das gesuchte Handy befand“, erzählt der Revierleiter die Geschichte des Falles weiter. Nach einem Blick auf den Balkon der Wohnung hatten es die Beamten entdeckt. Und ja – es war jenes, das die Verkäuferin vermisste. Nur Hülle und Sim-Karte fehlten, die waren zuvor weggeworfen worden. Während sich die Hülle nach einigem Suchen tatsächlich noch anfand, blieb die Sim-Karte verschwunden. Die Handybesitzerin wird sich wohl sicherheitshalber um eine neue Telefonnummer bemühen müssen.

Die 16-jährige Delinquentin hingegen wird sich wegen Diebstahls verantworten müssen. Dietmar Grotzky sagt: „Sie hatte alle Schuld auf sich genommen und ihre Freundinnen so weit entlastet, dass diese von dem entwendeten Handy nichts mitbekommen haben sollen.“

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.