Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Straße Klosterteich später fertig als geplant

Ribnitz-Damgarten Straße Klosterteich später fertig als geplant

Die Ribnitzer Straße wird erst Ende Oktober wieder befahrbar sein. Die Gründe: das Wetter und eine eingestürzte Mauer.

Voriger Artikel
100 Prozent für Kerstin Kassner
Nächster Artikel
Göttliches Greifswald: Kirchentag vereint Vorpommerns Christen

Die Straße Klosterteich in Ribnitz: Verzögerungen bei Bauarbeiten.

Quelle: Robert Niemeyer

Ribnitz-Damgarten. Die Sanierung der Straße Klosterteich in Ribnitz wird noch einige Wochen dauern. Das teilte Bauamtsleiter Heiko Körner mit. Eigentlich sollten die Arbeiten bereits Ende August abgeschlossen sein. Doch aufgrund von Starkregen und des Mauereinsturzes im Juni an der Wohnanlage Ecke Predigerstraße 10/Klosterteich im Juni (die OZ berichtete) kam es zu Verzögerungen beziehungsweise zu einer mehrwöchigen Bauunterbrechung.

Eine Mauer stürzte ein

Zur Erinnerung: Das betroffene Gebäude, dessen Wohnungen zum Teil einer Gesellschaft von 16 Eigentümern gehören, ist zum Teil mit einer Mauer eingefasst. Erdreich und ein Teil der Mauer waren durch die Bauarbeiten seitlich weggebrochen. Fünf Terrassen dürfen deshalb von den Bewohnern nicht mehr betreten werden.Laut Heiko Körner haben sich die Beteiligten geeinigt. „Es ist uns gelungen, eine einvernehmliche, außergerichtliche Lösung zu finden“, sagte der Bauamtsleiter. Die alte Mauer wurde bereits demontiert, der Bau einer neuen Mauer werde derzeit vorbereitet. Die beauftragte Baufirma übernimmt das.

Mittlerweile sind die Abwasser- und Trinkwasserrohre verlegt und die Borde gesetzt. Nun stehen die Stromleitungen und die vorgeschriebenen Leerrohre Internetkabel an. Die Rohre sind mittlerweile vorgeschrieben, um zukünftig einen schnellen Ausbau des Breitband-Internets zu ermöglichen.

Fahrbahn wird breiter

Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass die Arbeiten Ende Oktober abgeschlossen werden und die Straße Klosterteich wieder freigegeben werden kann. Das Vorhaben sieht vor, dass die Fahrbahn wird auf 3,50 Meter verbreitert wird. Zwei Ausweichflächen sollen ein Aneinandervorbeikommen entgegenkommender Fahrzeuge ermöglichen. Nahe der Böschung unterhalb der Straße wird ein Radweg gebaut. Die Gesamtkosten für dieses Vorhaben liegen bei rund 403000 Euro. An den Kosten werde sich für die Stadt auch trotz des Mauerbruchs nichts ändern.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth

Streit um Vergabe der Aufträge beim Umbau zum Barther Bürgerhaus / 20 Prozent mehr Kosten als geplant

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.