Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Tierschutzverein plant Notaufnahme

Ribnitz-Damgarten Tierschutzverein plant Notaufnahme

Grundstück in Ribnitz dafür vorgesehen / Baugenehmigung ruht seit Mai 2016

Ribnitz-Damgarten. Ab diesem Jahr möchte der Tierschutzverein Vorpommersche Boddenlandschaft bessere Bedingungen für seine Arbeit schaffen. Die Gruppe plane den Bau einer tierheimähnlichen Pflegestelle in Ribnitz, erklärt Vereinsvorsitzende Martina Finger. Bislang wurden die Tiere auf Privatgrundstücken in Obhut genommen und gepflegt. „Mit einer Pflegestelle könnten wir mehr Räume und eine artgerechtere Haltung bieten“, sagt die 38-Jährige.

Ein 300 Quadratmeter großes Grundstück mit Scheune in Ribnitz, in Richtung Sanitz nahe des Tierhofes, sei bereits gepachtet. In der Nähe befinde sich auch die bisherige private Aufnahmestelle. „Wir warten nun auf die Baugenehmigung des Landkreises und die Genehmigung des Veterinäramtes“, sagt Finger. Erst danach könne sie die notwendigen Gelder aus dem Landesfördertopf für Tierheime beantragen.

„Letztes Jahr konnten wir die Voraussetzungen nicht erfüllen. Nun nehmen wir einen neuen Anlauf.“

2013 hatte der Tierschutzverein bereits ein ähnliches Vorhaben in Klockenhagen verfolgt. Dort sollte ein Tierheim auf einem von der Stadt zur Verfügung gestellten Pachtgrundstück gebaut werden. „Dort war uns aber die Pacht zu hoch und das Grundstück zu weit weg“, erklärt Martina Finger. Die Fläche in Ribnitz sei günstiger in Preis und Lage. In unmittelbarer Nachbarschaft wohnen einige Vereinsmitglieder. „Wir hoffen, dass uns die Stadt Ribnitz-Damgarten bei dem Vorhaben wohlgesonnen ist.“

Laut Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos) ist der Stadt das Projekt derzeit nicht näher bekannt. „Zunächst wird in der Unteren Baubehörde des Landkreises geprüft, ob sie alle Voraussetzungen erfüllen“, weiß Stadtarchitekt Heiko Werth vom Bauamt Ribnitz- Damgarten. Dies sei bislang nicht der Fall, da noch notwendige Unterlagen fehlen, erklärt Olaf Manzke, Sprecher des Landkreises Vorpommern-Rügen. Dabei handele es sich unter anderem um ein Gutachten zum Emissionsschutz, um einer Verhinderung der Pläne durch die Nachbarschaft vorweg zu greifen. Außerdem müsse im Bauantrag ersichtlich sein, wie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen aussehen könnten, da das Grundstück im Außenbereich der Stadt liege.

Dies sei dem Tierschutzverein bereits am 24. Mai 2016 mitgeteilt worden. „Seitdem ruht der Antrag. Wir empfehlen dem Verein, schnell mit dem Landkreis in Kontakt zu treten, damit die Bearbeitung weitergehen kann“, erklärt Manzke. Lisa Fritsche

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Zwischen Ribnitz, Prerow und Barth gibt es am Wochenende schöne Veranstaltungen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.