Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Unbändige Leselust: Im Bett und auf dem blauen Sofa

Ribnitz-Damgarten Unbändige Leselust: Im Bett und auf dem blauen Sofa

Zum Welttag des Buches sprach die OZ mit den Damen aus dem Lesecafé

Ribnitz-Damgarten. Anna Margareta Zdrenka (81) streicht vorsichtig, fast sinnlich, über den Einband des Buches. „Wenn ich lese, bin ich der Welt entrückt. Es ist eine Schule der Toleranz.“ Die Ribnitzerin kommt zu fast jedem Treffen ins Lesecafé der Ribnitzer Bibliothek. Acht Frauen treffen sich hier regelmäßig an jedem dritten Donnerstag im Monat. Sie geben sich Tipps für gute Literatur. Morgen wird der Welttag des Buches gefeiert. Ein Datum, das den Damen nicht so wichtig ist, denn bei ihnen vergeht kaum ein Tag, an dem sie sich nicht in den Geschichten zwischen den Buchdeckeln verlieren.

Ihre Bücher zählen, das wollen die Frauen schon lange nicht mehr. „Das Haus ist voll“, sagt Ingrid Stobbe, einst Deutsch- und Geschichtslehrerin am Ribnitz-Damgartener Gymnasium. Renate Schönke (70) ließ den Dachboden ihres Hauses in eine private Bibliothek umbauen und sagt: „Es ist der perfekte Rückzugsort für mich.“ Wenn das Mittag aufgegessen, das Geschirr gespült und die Mittagsruhe im Hause Schönke eingezogen ist, taucht die Ribnitzerin am liebsten in die Geschichten ein.

Das Leseverhalten ist so vielfältig wie ihre Lektüre. Während Ingrid Stobbe gern und gut im Bett lesen kann, zieht es Anna Margareta Zdrenka auf ihr blaues Sofa. Dann setzt sie ihre spezielle Lesebrille auf, an denen zwei Lämpchen befestigt sind und diese auch ohne Stehlampe für genug Helligkeit sorgen. „Ich lese sobald ich nicht mehr schlafen kann und möchte in der Nacht niemanden mit grellem Licht stören.“ Schlafen? Vier Stunden pro Nacht reichen ihr. In der restlichen Zeit verschlingt sie Romane, Erzählungen, Biografien und plattdeutsche Literatur.

Keine von ihnen hat jemals ein Buch in einem Altpapier-Container entsorgt oder ist schon einmal an einem Buchladen vorbei gegangen, ohne wenigstens ein Auge auf die Neuerscheinungen im Schaufenster zu werfen. Über ihr Hobby reden sie wie über ihre liebsten Freunde. Und obwohl sie alle bereits mehr Bücher besitzen als sie vermutlich jemals lesen können, leihen sie sich Bücher in der Bibliothek aus. „Man spart Platz und Geld und erweitert trotzdem seinen Horizont“, erklärt Doris Mehl (66) aus Ribnitz. Nur manchmal, wenn ihr ein geliehenes Buch besonders gut gefiel, will sie es auch besitzen und kauft es in der Richard-Wossidlo Buchhandlung in Ribnitz. „Dann kann ich Randnotizen machen, das darf man bei Bibliotheksbüchern ja nicht.“ Ihre Gedanken halten fast alle acht Damen auf den Buchseiten fest. Und staunen manchmal, wie sehr sie sich im Laufe des Lebens verändert haben. „Wenn ich ein Buch nach Jahren wieder zur Hand nehme und meine Notizen lese, dann ist das fast wie ein altes Tagebuch, in dem ich stöbere“, sagt Margareta Zdronka. Ihr liebstes Buch: „Winnie Puuh“. Weil doch kaum jemand wisse, dass es diesen Bären wirklich gab. „Er lebte in einem Londoner Zoo.“ Und so treffen sich die Damen weiter in der Bibliothek. Geben Tipps, nippen an ihrem Tee und bringen selbst gebackenes Gebäck zu den Treffen mit. Seit mittlerweile acht Jahren halten sie an ihrem Ritual fest. Einem Ritual, das sie genauso genießen wie ihre Bücher.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Angstzustände
Prinz Harry ist durch ein tiefes Tal gegangen. Heute geht es ihm gut.

Lange war Prinz Harry für Spaß und Partys bekannt. Doch in seinem Inneren sah es anders aus. Öffentlich spricht er jetzt erstmals von seinem Gefühlschaos nach dem Tod seiner Mutter.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.