Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Vogelpark startet mit „Dodo Bay“ in Saison

Marlow Vogelpark startet mit „Dodo Bay“ in Saison

Zehnter Spielplatz am Wochenende eröffnet / Eine Viertelmillion Besucher kamen 2016

Voriger Artikel
In der Mühlenberg-Schule muss der Fußboden raus
Nächster Artikel
Vollsperrung: Bauarbeiten auf alter B96 auf Rügen beginnen

Mit „Dodo Bay“ wurde zum Saisonauftakt im Vogelpark Marlow der zehnte Spielplatz eröffnet.

Quelle: Foto: Volker Stephan

Marlow. In den vergangenen Jahren ist der Vogelpark Marlow stets mit einer neuen Attraktion in die beginnende Saison gestartet. Auch am vergangenen Wochenende wurde anlässlich des Saisonauftaktes 2017 mit „Dodo Bay“ ein weiterer und fantasievoll ausgestalteter maritimer Spielplatz in Betrieb genommen.

OZ-Bild

Zehnter Spielplatz am Wochenende eröffnet / Eine Viertelmillion Besucher kamen 2016

Zur Bildergalerie

Zur Einweihungszeremonie, bei der die Stimmung leider vom kalten Regen gedrückt wurde, war Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Till Backhaus (SPD), angereist. Dessen Sohn Richard (4) und ein weiteres Gästekind durften gemeinsam das Eröffnungsband zur Spielanlage zerschneiden. Daraufhin stürmte eine Horde wetterfest verpackter Knirpse das Gelände und nahm die Spielgeräte sofort in Besitz.

Aus aktuellem Anlass war Till Backhaus zuvor auf das Thema „Vogelgrippe“ eingegangen. So hätten die rechtzeitig ergriffenen Maßnahmen zur Aufstallung eindeutig dazu beigetragen, dass im Vogelpark kein Fall der Tierseuche aufgetreten sei. Einen Seuchenzug der Geflügelpest solchen Ausmaßes habe es in Deutschland und Europa bisher nicht gegeben. „Das Risiko ist weiterhin groß, deshalb bitte ich um die Beibehaltung der Aufstallung in den Risikogebieten“, warb der Minister um Verständnis. „Es kann nur ein Ziel geben – die Seuche einzudämmen und weitere Schäden zu verhindern.“

Dem Vogelpark bescheinigte er eine grandiose Entwicklung und eine wichtige Rolle im Bundesland: zum einen als Besuchermagnet und zum anderen als Natur- und Artenschutzzentrum. Bisher habe sein Ministerium das mit insgesamt 1,9 Millionen Euro unterstützt. Darauf aufbauend konnten vor Ort 2,7 Mio Euro investiert werden. „Die Entwicklung der Besucherzahlen zeigt, dass sich diese Investitionen gelohnt haben“, freute sich der Minister.

Konkret hat sich die Besucherzahl von 35000 im Jahr 1994 auf 250000 im vergangenen Jahr gesteigert. Für den vor einem Jahr fertiggestellten ersten Bauabschnitt des Spielplatzes an der Lori-Bar sowie für den aktuellen zweiten Bauabschnitt sind aus dem europäischen Förderprogramm LEADER insgesamt 198000 Euro bereitgestellt worden. Fast 116200 Euro blieben beim Vogelpark, der zum Teil durch selbst ausgeführter Bauarbeiten abgegolten werden konnte. Unter anderem sind sämtliche Erdarbeiten sowie die Gestaltung der Spielplatzlandschaft mit eigenen Mitarbeitern vorgenommen worden.

Der Spielplatz „Dodos Bay“ liegt am Fuße eines kleinen, sich durch den Vogelpark schlängelnden Bächleins. In dem kleinen Hafenstädtchen mit Kneipe, Post und Bücherei hat ein Schiff festgemacht. Die jüngsten Besucher können sich dort als Seeleute und Piraten fühlen oder sich beim Schaukeln und Drachenreiten sowie beim Experimentieren auf dem Wasserspielplatz die Zeit vertreiben.

„Insgesamt ist es unser zehnter Spielplatz“, erklärte Vogelparkmitarbeiterin Franzi Zöger. Damit sei das Spielplatzprogramm des Vogelparks realisiert – von der gelegentlichen Erweiterung um einzelne Geräte abgesehen. „Nun warten wir auf den Fördermittelbescheid für unsere begehbare, 1700 Quadratmeter große und zehn Meter hohe Ara-Anlage. Gegenwärtig laufen die planerischen Vorbereitungen mit den Architekten“, gewährte sie einen Ausblick in die Zukunft. Um den nicht geringen Eigenanteil aufzubringen, werde bereits seit dem vergangenen Jahr von jeder verkauften Eintrittskarte ein Euro beiseitegelegt.

Karola Kraase, Leiterin der Barth-Information, hatte mit ihren Enkeln Niklas (5) und Julian (2) an der Saisoneröffnung teilgenommen. „Diesen Spielplatz finden die Kinder super“, so ihr Fazit.

Volker Stephan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Jugger ist eine Sportart, die sich weltweit zunehmender Beliebtheit erfreut.

Die Trendsportart Jugger ist in Greifswald seit mittlerweile sieben Jahren zu Hause

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.