Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtszauber im Advent

Ribnitz-Damgarten Weihnachtszauber im Advent

Neun Höfe öffnen am 10. Dezember in Ribnitz-Damgarten / Die Vorbereitungen dafür laufen

Voriger Artikel
60-Jähriger ohne Fleppen: Mutter muss weiterfahren
Nächster Artikel
Stollen von der Küste sind spitze

Schöne kleine Geschenke packen Renate Fischer (r.) und Tochter Elke Krohn für „Advent in den Höfen“ aus. FOTO: WILMA WELZEL

Ribnitz-Damgarten. Vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt erleben können Einwohner und Gäste auch in diesem Jahr. Liebevoll geschmückte Höfe erwarten am 10. Dezember ihre Besucher mit Lichterglanz, kulinarischen Leckerbissen und Weihnachtsliedern. „Eine schöne Veranstaltung, die sich mittlerweile zu einer Tradition entwickelt hat. Und wir sind von Anfang an dabei“, sagt Ernst Fischer vom Fischerhof. „Zwar war ich im ersten Jahr etwas skeptisch, aber der überwältigende Besucherstrom hat mich überzeugt. Viele Leute mögen gerade in der Adventszeit das Zusammensein in solcher Atmosphäre.“

Auch die Wossidlo-Buchhandlung öffnet seit sechs Jahren ihre Türen. „Die Idee von einem solchen Adventsnachmittag gefiel mir sofort“, sagt Inhaberin Meike Ihlau. „Ein Nachmittag, der so richtig in diese Zeit vor Weihnachten passt mit Besinnung, vielen Lichtern, traditionellen Liedern und natürlich Plätzchen und Glühwein.“ In diesem Jahr steht alles unter dem Motto „Weiße Weihnacht“. Die Kinder können basteln, Schneebälle werfen und es werden Geschichten vorgelesen. Anne Reuter sorgt musikalisch für vorweihnachtliche Stimmung. In Ribnitz weiterhin angemeldet sind: der Carlshof und die Bäckerei Spehr.

In Damgarten findet diese Veranstaltung im Advent ebenso Anklang. Hier öffnen ihre Höfe: der Imbiss Ut Pott un Pann, die Alte Dampfbäckerei, Frau Spreine, Ronnys Gaststätte Anglerheim, dessen neuer Pächter Ronny Röpcke zum ersten Mal seinen Besuchern einen Nachmittag in anheimelnder Atmosphäre bieten möchte. „Ich habe in den vergangenen Jahren erlebt, wie fast eine Völkerwanderung in die Höfe strömte, was ich richtig schön fand. Das Bedürfnis der Leute nach Gemütlichkeit und Geselligkeit ist groß. Echt toll. Deshalb mache ich mit. Zwanzig leuchtende Tannenbäume und brennende Fackeln im Außenbereich sollen zeigen: Hier ist Weihnachten“, erklärt der Pächter, der die Adventszeit liebt.

Nun laufen in den Höfen bereits die Vorbereitungen. Auch in der OZ-Lokalredaktion, die diese Veranstaltung hier vor sechs Jahren in der Stadt nach dem Vorbild von Quedlinburg ins Leben rief, ist bereits Vieles geplant. „Es wird bei uns wieder ein Schauschmieden geben“, verrät die Leiterin der Redaktion Virginie Wolfram. „Und natürlich wird für leckeres Essen sowie kalte und heiße Getränke gesorgt. Auch sammeln wir Spenden zugunsten der OZ-Weihnachtsaktion ’Helfen bringt Freude’. Aber das Schöne sind die vielen Begegnungen mit unseren Lesern. Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung nun seit Jahren so gut angenommen wird.“ Wilma Welzel Wer seinen Hof noch öffnen möchte, sollte einfach bei der OZ anrufen ☎ 03821/8886543.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Silke Buettler und Christoph Haller, ein Hafenstädter mit brasilianisch-portugiesischen Wurzeln, dekorieren die aufgebauten Buden für den Weihnachtsmarkt in der Sassnitzer Altstadt. FOTO: UDO BURWITZ

In der Sassnitzer Altstadt wird ab morgen mit Väterchen Frost eine russische Weihnacht gefeiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.