Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wettkampf zu Fuß: Tonnenabschlagen in Langendamm

Langendamm Wettkampf zu Fuß: Tonnenabschlagen in Langendamm

Boddendorf lädt am Wochenende zur Traditionsveranstaltung ein / Ummarsch beginnt am Sonntag um 13 Uhr

Langendamm. Am Wochenende treffen sich wieder Jung und Alt zum traditionellen Langendammer Tonnenabschlagen. Dazu wird in der Woche vorher im ganzen Ort viel geputzt, aufgebaut und geschmückt, denn nicht nur auf dem Festplatz selbst soll man sehen, dass für das kleine Boddendorf ein ganz besonderer Tag herangekommen ist. In diesem Jahr lohnt es sich besonders, die Häuser zu schmücken, denn der Tonnenbund wird bei seinem Ummarsch durch Langendamm, welcher sich am Sonntag nach Pfingsten um 13 Uhr in Bewegung setzt, jedes einzelne genau betrachten um dann das bestgeschmückte auszuwählen und dann im Verlauf des Tages dessen Bewohner mit einer besonderen Überraschung zu premieren.

 

OZ-Bild

Langendamm: Das Tonnenabschlagen erfolgt zu Fuß.

Quelle: OZ

Daher an dieser Stelle einige Tipps für die Dorfbewohner, wie traditionell zum Langendammer Tonnenfest geschmückt wird. Vorallem das frische Grün der Birke spielt eine große Rolle. So stehen zum Tonnenfest seit jeher überall ein paar Exemplare dieser Bäumchen mehr als sonst in den Vorgärten.

Auch Flieder und Rot- oder Weißdorn gehören schon von Beginn des Tonnenabschlagens vor 117 Jahren als besonders schöner Schmuck dazu, denn früher umsäumte beinahe jedes Langendammer Haus eine große Fliederhecke. Diese verströmte dann beim Ummarsch der Tonnenbrüder einen herrlichen Duft. Schön, dass der Flieder in der heutigen Zeit auch noch zahlreich in den Langendammer Gärten zu finden ist.

Bunte Wimpelketten über den Wegen oder am Haus sind auch willkommen und natürlich winkende bzw. dem Ummarsch folgende Einwohner am Straßenrand.

Die Tonnen selbst werden mit Eichenlaub verziert, und zwar immer mit echtem, auch wenn es schon Jahre gab, in denen recht lange danach gesucht werden musste, weil die Blätter noch recht spärlich entwickelt waren. Der Kranz des Königs besteht ebenfalls aus Eichenlaub. In diesem Jahr wird ihn erstmals in der Geschichte des Langendammer Tonnenabschlagens eine Königin zum Fest tragen. Die ortsansässige Mandy Stutz hat es im Vorjahr geschafft, die Königswürden zu erlaufen und ist fest entschlossen, ihren Titel am 22. Mai zu verteidigen. Einen Tag vorher beginnen die Feierlichkeiten mit dem Kindertonnenabschlagen und einer Tonnendisco mit DJ Hartmut am Abend.

Für die Kinder hatten die Langendammer schon immer ein ganz besonders großes Herz bei der Organisation ihres Dorffestes. Das hat sich inzwischen weit über die Ortsgrenze hinweg rumgesprochen. Auch in diesem Jahr wurden wieder viele tolle Dinge für den Nachwuchs vorbereitet. Lasst euch überraschen. Los geht es für euch um 14 Uhr. Zur selben Zeit, nur einen Tag später, heißt es dann für die großen Tonnenbrüder und -schwestern „Gut Schlag“. Eine kleine Besonderheit in Langendamm ist übrigens, dass das Abschlagen der Tonne zu Fuß passiert. Das ist einmalig in ganz Deutschland.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.