Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Willy Brandt segelt lieber statt zu regieren

Barth Willy Brandt segelt lieber statt zu regieren

Der 24-jährige Barther wurde im Todesjahr seines Namensvetters geboren / Auf den Bundeskanzler wird er häufig angesprochen

Voriger Artikel
So prominent ist die Region
Nächster Artikel
Feuerwehr braucht neues Rettungs-Schlauchboot

Willy Brandt aus Barth nahm zwei Mal an der Segel-Weltmeisterschaft teil.

Quelle: Willy Brandt

Barth. Willy Brandt ist 24 Jahre alt, kommt aus Barth und ist ein erfolgreicher Segler. Dass er einen berühmten Namensvetter hat, wurde ihm bereits im zarten Alter von sieben Jahren bewusst.

Damals wurde er nämlich erstmals für seine Erfolge im Segelsport ausgezeichnet. „Ich wunderte mich, warum sich die Erwachsenen anschubsten und schmunzelten, wenn sie meinen Namen hörten, und fragte meine Eltern“, erzählt er. Die Erklärung, dass es sich bei Willy Brandt um den vierten Bundeskanzler der Bundesrepublik handelt, lieferte ihm sein Vater Torsten Brandt. Die Eltern suchten den Namen zwar bewusst aus, aber nicht aufgrund einer politischen Motivation. „Mein Vater und ich bekamen wegen unseres Nachnamens von Kollegen und Freunden den Spitznamen Willy verpasst – obwohl ich Torsten und mein Vater Horst heißen.“ Und so dachte sich Torsten Brandt: „Wenn meinen Sohn später sowieso wieder alle Willy nennen, können wir ihn auch gleich so nennen.“ Gesagt, getan.

Heute lebt der junge Willy Brandt, der übrigens in dem Jahr auf die Welt kam, als Bundeskanzler Brandt starb, gut und gern mit seinem berühmten Namen. „Ich werde ständig gefragt, wie meine Eltern auf die Idee kamen. Aber es ist eher die ältere Generation, jüngere Leute haben anscheinend nicht mehr so große Beziehungen zu dem Namen.“ Auch in seinem neuen Wohnort am Bodensee sprechen ihn die Menschen häufig an. Dann erzählt Willy Brandt zum hundertsten Mal die Geschichte, dass er aus dem Spitznamen von Vater und Opa resultiert.

Im Gegensatz zum SPD-Mann feiert Willy Brandt seine Erfolge im Sport und nicht in der Politik: Er war Mitglied der Segelnational- Mannschaft und vertrat Deutschland zweimal bei der Weltmeister- und einmal bei der Europameisterschaft. Zurzeit studiert er Sportwissenschaften und möchte eines Tages in seine Heimat zurückkehren: „Am liebsten als Segeltrainer.“

Die prominenten Namensvettern in Kürze

Willy Brandt (1913 bis 1992) kam mit einem anderen Namen zur Welt: Herbert Ernst Karl Frahm. Er war der vierte Bundeskanzler der BRD.

Veronika Fischer wurde 1951 in Thüringen geboren und ist vor allem im Osten Deutschlands populär. 1979 erhielt die Sängerin den Kunstpreis der DDR.

Andrea Berg (1966 als Andrea Zellen geboren) veröffentlichte bislang 15 erfolgreiche Studioalben.

Udo Walz ist ein Friseur, der durch seine prominente Kundschaft und Auftritte in den Medien berühmt wurde.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.