Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Baustart für Supermarkt verzögert sich

Ribnitz-Damgarten Baustart für Supermarkt verzögert sich

Famila Handelsmarkt will am Rostocker Landweg in Ribnitz-Damgarten ein neues Gebäude errichten. Dort soll als Mieter Aldi einziehen.

Voriger Artikel
Körkwitzer Weg morgen gesperrt
Nächster Artikel
Die besten Cocktail-Künstler kommen aus Zingst

Aldi wird den bisherigen Standort, den der Lebensmitteldiscounter seit vielen Jahren mit dem Famila-Warenhaus am Rostocker Landweg teilt, verlassen und in das neue Gebäude, das auf dem Areal errichtet werden soll, einziehen.

Quelle: Edwin Sternkiker

Ribnitz-Damgarten. Eigentlich wollte die Famila Handelsmarkt GmbH & Co KG im Frühjahr dieses Jahres mit den Bauarbeiten am Rostocker Landweg in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) loslegen. Doch daraus wird nichts. Jetzt wird ein Baustart in der zweiten Jahreshälfte angepeilt. „Es hat genehmigungsrechtliche Gründe gegeben, dass wir noch nicht starten konnten. Die einzelnen Punkte werden hausintern bearbeitet und sollten in Kürze erledigt sein.“ Das teilte Bärbel Hammer, Leiterin Marketing/Unternehmenskommunikation, auf OZ-Anfrage mit. Das Baugenehmigungsverfahren laufe noch. Die Planungen der Famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG sehen vor, am Standort Rostocker Landweg Ribnitz ein neues Gebäude zu errichten. Als Mieter soll dann dort der Discounter Aldi einziehen. Aldi wird aus dem bisherigen Standort, den der Lebensmitteldiscounter seit vielen Jahren mit dem Famila-Warenhaus am Rostocker Landweg teilt, ausziehen. Die Ribnitz-Damgartener Stadtvertreter hatten im Dezember letzten Jahres Grünes Licht für dieses Vorhaben gegeben.

Schalltechnische Untersuchung überarbeitet

Famila wollte mit den Bauarbeiten sogar bereits 2016 beginnen, doch dann hatte es Verzögerungen gegeben. Grund waren Probleme beim Thema Immissionsschutz. Im Rahmen des Planverfahrens wurden in der ersten Öffentlichkeits- und Trägerbeteiligung seitens des Landkreises Vorpommern-Rügen und anliegender Nachbarn Hinweise vorgebracht worden. Daraufhin wurde die schalltechnische Untersuchung entsprechend den Prämissen der zuständigen Immissionsschutzbehörde grundlegend überarbeitet.

Famila-Warenhaus wird modernisiert

Wenn die Bauarbeiten abgeschlossen und Aldi in das neue Gebäude im südwestlichen Bereich des Areals umgezogen sein wird, soll das Famila-Warenhaus neu geordnet und modernisiert werden. Geklärt werden muss noch die Frage, wie die Flächen am alten Aldi-Standort künftig genutzt werden können. „Wir stehen in Gesprächen mit zahlreichen Mietinteressenten. Da hier jedoch noch keine Verträge geschlossen sind, kann ich noch nicht genauer werden“, sagte Bärbel Hammer abschließend.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.