Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gut Darß ist auf den Büffel gekommen

Born Gut Darß ist auf den Büffel gekommen

Die Zahl der Wasserbüffel im Gut Darß steigt, die der herkömmlichen Kühe sinkt - so begegnet der Landwirtschaftbetrieb sich ändernden Weidebedingungen. Die werden aufgrund von Renaturierungsmaßnahmen, etwa in Wustrow, schwieriger.

Voriger Artikel
Kutter für Krimi abgefackelt
Nächster Artikel
Gut Darß ist auf den Büffel gekommen

Marc Fiege, Geschäftsführer des Gut Darß, vor einem Plan, der die Wiedervernässung der Fischländer Wiesen bei Wustrow zeigt.

Quelle: Timo Richter

Born. Mit Wasserbüffeln begegnet das Gut Darß mit Sitz in Born (Vorpommern-Rügen) schwieriger werdenden Weidebedingungen. Der Bestand der Mutterkühe der wasserliebenden Rinder ist auf rund 100 Tiere gestiegen. Gleichzeitig sank die Zahl von Kühen herkömmlicher Rinder auf etwa 2000, wie der Geschäftsführer des Landwirtschaftbetriebes, Marc Fiege, vorrechnet.

Grund sind Renaturierungsmaßnahmen. Aktuell steht die Wiedervernässung der Fischländer Wiesen vor den Toren Wustrows auf dem Programm. Noch in diesem Jahr soll der Bau eines kleinen Deiches entlang der L21 in dem Bereich beginnen.

Bislang werden die Wiesen zur Futtergewinnung genutzt. Das ist nach der Renaturierung, die dem Ostseebad Wustrow ein millionenschweres Polster auf dem Öko-Punkte-Konto beschert, nicht mehr möglich. Wasserbüffel sind hervorragend für den Einsatz auf nassen Weideflächen geeignet.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist