Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hafenmeister fürchtet um Millionen-Investitionen

Born Hafenmeister fürchtet um Millionen-Investitionen

Wenig angenommen werden die mit Millionenaufwand gebauten Häfen und Wasserwanderrastplätze rund um den Bodden. Der Borner Hafenmeister beklagt Untätigkeit der Behörden. Derzeit steuern kaum Boote die Häfen von Dierhagen bis Prerow an.

Voriger Artikel
Edeka-Markt eröffnet am Donnerstag
Nächster Artikel
„Millionen-Investitionen versinken im Schlamm“

Werner Witt, Hafenmeister in Born, beklagt fehlendes Engagement der Behörden, die Bundeswasserstraße im Bodden auf Tiefe zu halten.

Quelle: Timo Richter

Born. Mit Millionenaufwand sind vor Jahren die Boddenhäfen und Wasserwanderrastplätze der Kommunen am Bodden hergestellt beziehungsweise saniert worden. Eine Investition in die touristische Infrastruktur, die im Schlamm zu versinken droht, wie der Hafenmeister in Born (Vorpommern-Rügen), Werner Witt, beklagt. Vor allem Untätigkeit von Behörden nervt den einstigen Kapitän.

Nur wenige Wassersportler steuern die Häfen zwischen Dierhagen und Prerow an. Für Born hat der Hafenmeister ein Minus von wenigstens 200 Übernachtungen ausgerechnet. Einzige Ausnahme auf der Halbinsel sei Zingst, wohin sich wenigstens noch einige Wassersportler verirrten.

Dort werde Seglern aber vor einer Weiterfahrt westlich der Meiningenbrücke in das „Modderloch“ Bodden abgeraten, wie er verschiedentlich von Wassersportlern gehört habe.

In der Tat gibt es im Bereich des Boddens zahlreiche Untiefen. Zuweilen liege die Wassertiefe bei gerade einmal 60 Zentimetern, etwa im Bereich des Prerow-Stroms, sagt Witt. Gerade Skipper auf Segelboote mit festem Kiel würden den Bodden meiden wie die Pest.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neues aus der Reisewelt

Kanada feiert Geburtstag. Das größte Riesenrad in New York wird später als geplant eröffnet. Visa gelten in Kambodscha künftig länger.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.