Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Heringssaison bereits in vollem Gange

Barth Heringssaison bereits in vollem Gange

Fischer André Grählert (41) aus dem vorpommerschen Barth freut sich über die gut gefüllten Netze. Ruhetage sind bei ihm jetzt selten.

Voriger Artikel
Neuer Anlauf für Café im Bernsteinmuseum
Nächster Artikel
Heringssaison bereits in vollem Gange

André Grählert (v.l.), David Graf, Marko und Sybille Grählert beim täglichen Heringspuken im Barther Hafen.

Quelle: Volker Stephan

Barth. Für Fischer André Grählert aus Barth (Vorpommern-Rügen) hat die Heringssaison in diesem Jahr bereits im Februar begonnen. „Der Hering ist frühzeitig in die Bodden gezogen, die ersten Schwärme kamen noch unter dem Eis herein“, berichtet der 41-Jährige.

Ruhetage will Grählert so selten wie möglich einlegen. Wenn die Wassertemperatur um einige Grad ansteige, könne der Hering nämlich schnell wieder weg sein. Der Fischer freut sich über die gut gefüllten Netze. 

Täglich macht die Besatzung des Kutters gegen 4 Uhr die Leinen los und fährt hinaus zum Fangplatz. Wenn es gut läuft, sind die Netze innerhalb von 30 Minuten an Bord und mit ihnen etwa eine Tonne frischer Frühjahrsheringe.

Wenn der Kutter zwischen 6 und 6.30 Uhr zurück an seinem Liegeplatz ist, beginnt das langwierige Heringspuken. Die ganze Familie Grählert hilft dabei mit. Die gepukten Heringe kommen in bereitstehende Kisten, in denen sie bald darauf die Reise zu den Händlern oder Verarbeiten antreten.

Obwohl der Bescheid über die zugeteilte Quote noch nicht eingetroffen ist, geht André Grählert von 60 Tonnen aus. Ein Drittel davon hat er abgefischt, einen gewissen Teil will er für das Jahresende aufheben. „Dann bewegen sich die Aufkaufpreise vielleicht wieder im normalen Rahmen“, hofft der Barther Fischer. Preise von 30 Cent/Kilogramm beim Fischverarbeitungswerk verderben ihm nämlich die Freude über die gestiegene Quote.

Von Detlef Lübcke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barhöft
Im Hafen Barhöft polken die Fischer ihren Fang aus den Maschen des Netzes. Dann geht's ab auf die Heringsrutsche.

Die Küstenfischer nennen den Hering ihren Brotfisch. Für den Silberling ist jetzt Fangsaison. Die Barhöfter Fischer haben bereits tonnenweise Hering angelandet. Das geht so lange, bis die EU-Fangquote ausgeschöpft ist.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist