Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Ich bin froh, dass es mir jeden Tag etwas besser geht“

Ribnitz-Damgarten „Ich bin froh, dass es mir jeden Tag etwas besser geht“

Mitarbeiter der Gebäudewirtschaft und Aufsichtsratsvorsitzender Frank Ilchmann danken Ullrich Balke für seine Arbeit als Geschäftsführer / Sein Nachfolger ist Christian Janssen

Voriger Artikel
Bernsteincafé unter neuer Leitung wieder geöffnet
Nächster Artikel
Neuer Chef für Gebäudewirtschaft

Ribnitz-Damgarten. Offiziell ist Ullrich Balke noch bis zum 30. Juni dieses Jahres Geschäftsführer der Gebäudewirtschaft GmbH Ribnitz-Damgarten. Doch bereits seit Monaten konnte er seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen, nachdem er im vergangenen Jahr schwer erkrankt war. Dem Krankenhausaufenthalt folgten langwierige Reha-Maßnahmen.

„Ich bin sehr froh darüber, dass es mir jeden Tag etwas besser geht“, sagte er am Donnerstag bei einem Treffen mit Aufsichtsratsvorsitzenden Frank Ilchmann und Christiane Sinnig-Wagner, Leiterin der Wohnungsverwaltung, in den Räumen der Gebäudewirtschaft.

Von September 1990 bis Mai 1992 war Ullrich Balke Betriebsleiter der Gebäudewirtschaft, von Juni 1992 bis September 2010 arbeitete er für die Stadtsanierung neue Heimat/BauBeCon und deren Nachfolger. Als Aufsichtsratsvorsitzender der Gebäudewirtschaft GmbH wirkte er von Januar 1995 bis September 2010. Im Oktober 2010 wurde er Geschäftsführer des kommunalen Wohnungsunternehmens der Stadt Ribnitz-Damgarten.

Christiane Sinnig-Wagner nutzte bei dem Treffen die Gelegenheit, um Ullrich Balke im Namen aller Mitarbeiter mit sehr herzlichen Worten für die „konstruktive, kollegiale und angenehme Zusammenarbeit“ in all den Jahren zu danken. „Dies und seine fachliche Kompetenz schätzen wir an ihm besonders.“

Auch Aufsichtsratsvorsitzender Frank Ilchmann dankte Ullrich Balke herzlich für seine geleistete Arbeit und auch dafür, dass er sich bereiterklärt hat, dem neuen Geschäftsführer für einige Zeit zur Seite zu stehen und ihn einarbeiten zu helfen. Der Nachfolger von Ullrich Balke ist Christian Janssen. Am 1. Juli nimmt er seine Arbeit bei der Gebäudewirtschaft GmbH auf, derzeit ist er noch beim Eigenbetrieb „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock“ tätig, informierte Frank Ilchmann. Auf die Ausschreibung haben sich 20 Bewerber gemeldet, vier davon hätten sich nach einer Vorauswahl dem Aufsichtsrat vorgestellt, entschieden habe man sich schließlich einstimmig für Christian Janssen, erläuterte Frank Ilchmann weiter.

Auf die Frage, welche Entscheidung er im Rückblick für besonders wichtig halte, sagte Ullrich Balke: „Das war zweifelsohne die Entscheidung, bei der Sanierung des Wohnungsbestandes vorsichtig zu Werke zu gehen. Darauf haben vor allem der ehemalige Bürgermeister Jürgen Borbe und sein damaliger Stellvertreter Helmut Oheim gedrungen. Das hat sich als richtig erwiesen.“ Andere Wohnungsunternehmen hätten nach der Wende auf Teufel komm raus saniert und sich damit bis über die Ohren verschuldet.

Die Gebäudewirtschaft Ribnitz-Damgarten GmbH stehe vor großen Herausforderungen, machte Christiane Sinnig-Wagner deutlich. Die Nachfrage nach Wohnraum sei so groß, dass von Einraumwohnungen bis hin zu Vier- oder Fünfraumwohnungen praktisch alles vermietet sei. „Da gibt es keine Luft mehr nach oben“, bringt sie es auf den Punkt. Dies hänge zum einen damit zusammen, dass Flüchtlinge unterzubringen waren. Aber man habe auch Wohnungen an Hotels aus Dierhagen und Wustrow vermietet, damit diese ausländische Auszubildenden aus Portugal und Spanien sowie weiteren Ländern eine Wohnung bieten können. „Die Gebäudewirtschaft ist zum einen auch in Zukunft gefordert, preiswertes Wohnen zu ermöglichen. Zum anderen muss aber auf Grund der gegenwärtigen Lage auch über den Neubau von Wohnungen nachgedacht werden. Die haben natürlich ihren Preis“, machte Aufsichtsratsvorsitzender Frank Ilchmann deutlich.

Immerhin: Voraussetzungen für die Errichtung größerer Neubauten habe man dadurch geschaffen, indem die Gebäudewirtschaft geeignete Grundstücke aufgekauft habe, so zum Beispiel im Körkwitzer Weg und auch in der Barlach-Straße, sagte Ullrich Balke abschließend.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.