Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Lebensmittel-Branche sichert fast 15 000 Jobs im Land

Ahrenshoop Lebensmittel-Branche sichert fast 15 000 Jobs im Land

Norddeutscher Ernährungsgipfel berät Zukunfts-Rezepte in Ahrenshoop.

Voriger Artikel
Lebensmittel-Branche sichert fast 15 000 Jobs im Land
Nächster Artikel
Betonpiste ade: 303 000 Euro für Ausbau Straße Klosterteich

Mandy Milling (33) im Cafe Röntgen in Kühlungsborn mit einer leckeren Sanddornsahnetorte. Vertreter der  Classic Conditorei Röntgen sind beim Norddeutschen Ernährungsgipfel in Ahrenshoop dabei.

Quelle: Dietmar Lilienthal

Ahrenshoop. Fast 15 000 Arbeitsplätze und mehr als 4,6 Milliarden Euro Umsatz: Die Ernährungsindustrie ist Mecklenburg-Vorpommerns stärkster Zweig im verarbeitenden Gewerbe. Sie erwirtschaftet ein Drittel von dessen Gesamtumsatz, davon mehr als 800 Millionen Euro im Export. 

Unter dem Motto „Gut gerüstet für die Zukunft“ diskutieren am Mittwoch 170 Unternehmer, Wissenschaftler und IT-Spezialisten mit Vertretern aus Handel, Politik, Behörden, Kammern und branchenspezifischen Netzwerken beim 1. Norddeutschen Ernährungsgipfel im Ostseebad Ahrenshoop (Vorpommern-Rügen), mit welchen Strategien Lebensmittelhersteller die künftigen Herausforderungen bewältigen können. Firmen mit mehr als 50 Beschäftigten gehören zur Ernährungswirtschaft in MV. Zusammen haben sie rund 14 600 Mitarbeiter.

Über die Grenzen von MV Beachtung finden

Mit dem Ernährungsgipfel geht der Agrarmarketingverein MV (AMV), der die Veranstaltung organisiert, über die bisherigen Branchentage auf Landesebene hinaus. „Wir wollen über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus Beachtung finden“, betont Jarste Weuffen, Geschäftsführerin des Vereins mit Sitz in Bentwisch (Landkreis Rostock). Mit diesem Format sollen Kooperationen auf norddeutscher Ebene erweitert sowie „in größerem Rahmen eine neue Qualität und mehr Effektivität“ erreicht werden. Deshalb wurden Netzwerkpartner aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen eingeladen. 

Vorbild für die Veranstaltung in Ahrenshoop ist der Mitteldeutsche Ernährungsgipfel, bei dem Branchenvertreter Sachsens, Thüringens und Sachsen-Anhalts gemeinsam agieren. Seit längerem pflegt der Branchenverein, dem in MV 60 Lebensmittelhersteller angehören, bereits eine Kooperation mit dem Thüringer Ernährungsnetzwerk. 

Glawe mahnt Modernisierung an

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) mahnt jedoch die Modernisierung der Branche an. Investitionen seien nötig, um im Wettbewerb bestehen zu können. Seit 1990 förderte das Schweriner Ministerium rund 460 Investitions-Projekte im Ernährungsbereich. Zu den jüngsten Beispielen gehören die Classic Conditorei Steffenshagen (Landkreis Rostock), wo insgesamt 740000 Euro in die Erweiterung der Produktionsstätte fließen sowie die Neuansiedlung von Bio am Sund in Greifswald (Gesamtinvestition: 1,66 Millionen Euro). 

Durch Innovation und Digitalisierung steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter. „Es werden Beschäftigte gebraucht, die mit modernsten Maschinen arbeiten“, so Glawe. Er kündigte für den Sommer den Start einer Qualifizierungsoffensive in Handwerk und verarbeitendem Gewerbe an.

Elke Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wird entdeckt und aussortiert
Neue Verfahren helfen um Korkgeschmack in Wein zu vermeiden.

In Portugal wächst ein Großteil der Korkeichen, aus denen der Kork gewonnen wird. Doch seinen Geschmack sollte der Naturstoff nicht im Wein hinterlassen. Um das zu verhindern, werden neue Verfahren entwickelt.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.