Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Lokal in der Fischergasse schließt seine Pforten

Ribnitz-Damgarten Lokal in der Fischergasse schließt seine Pforten

No. 11 ist Geschichte / Inhaber René Schmidt möchte mehr Zeit für die Familie haben / Interessenten für eine Weiterführung der Gastronomie gibt es

Voriger Artikel
Lokal „No. 11“ ist Geschichte
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Meine Kinder mussten am meisten zurückstecken. Das möchte ich ändern.“René Schmidt (35)

Ribnitz-Damgarten. „No. 11“ hat geschlossen, das Restaurant in Ribnitz war am Ostermontag letztmals geöffnet. Die Schließung ist ein Schritt, der Inhaber René

Schmidt nicht leicht gefallen ist, wie er sagt. Er hatte die Lokalität in der Fischergasse erst Anfang Dezember 2013 eröffnet. Seither konnte „No. 11“ viele Stammgäste gewinnen. „Der Mittagstisch wurde angenommen, die Aktionen auch. Ich denke, wir konnten etwas bewegen“, fasst der 35-Jährige die vergangenen zweieinhalb Jahre zusammen.

Letztlich war es der Wunsch, mehr Zeit für die Familie und besonders für die beiden Kinder zu haben, der René Schmidt dazu bewogen hat, das Restaurant zu schließen.

Im sozialen Netzwerk Facebook hatte er Anfang der Woche davon berichtet. Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, weil es immer Spaß gemacht habe: „Wir wollten in Ribnitz-Damgarten das machen, was uns selber gefehlt hat, was wir auch getan haben. Und es wurde uns mit vielen Gästen gedankt.“ Anspruch der gastronomischen Einrichtung war es, Restaurantbetrieb anzubieten, der die Vorzüge eines Steakhauses mit denen eines gemütlichen Restaurants sowie dem Flair einer Lounge verband. Mit verschiedenen Events, etwa der Schlagernacht, machte das Restaurant seit Ende 2013 von sich reden. Auch die gute Zusammenarbeit mit Ribnitzer Sportvereinen hebt René Schmidt hervor.

„No. 11“ war aber nicht das einzige berufliche Standbein des 35-Jährigen. Er ist als Kfz-Sachverständiger in der Region tätig. Die Belastung aus zwei Jobs: Hauptgrund für den Schritt jetzt. In den vergangenen Jahren hätten die Kinder am meisten zurückstecken müssen. „Und das möchte ich ändern.“ In dieser Zeit habe er viele spannende und interessante Menschen getroffen und auch viel gelernt.

Die Schließung war ein Entschluss, der länger gereift ist. Was wiederum die Möglichkeit für einen geordneten Übergang bot. Alles konnte im Ruhigen geklärt werden, betont René Schmidt. „Wir hatten für den März ja auch noch viele Reservierungen“, erzählt er. Dieser zeitliche Vorlauf brachte deshalb mit sich, dass alle Beschäftigen schon neue Jobs gefunden haben, fügt er hinzu.

Für die Einrichtung — die Immobilie war gepachtet — gebe es Gespräche mit Interessenten. Es sehe danach aus, dass die Ausrichtung des Restaurants in ähnlicher Form fortgeführt werde.

Mit No. 11 schließt ein Restaurant in exponierter Lage direkt am Ribnitzer Markt. Die Fischergasse hat ein besonderes Flair — andererseits gab es in der Vergangenheit hier auch viel Fluktuation. Bei Facebook gab es auf die Ankündigung am Ostermontag, das Restaurant werde abends letztmals öffnen, binnen kurzer Zeit zahlreiche Kommentare. Und viel Zuspruch für René Schmidt und seine Entscheidung.

„Ich ziehe vor jedem den Hut, der sich traut, Dinge zu bewegen und sich für unsere schöne Stadt einbringt“, schreibt Katrin Erpen. „Viel Glück bei deinem weiteren Weg, Kinder sind einfach das Wichtigste.“

Von Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hessenburg

Nach dem Kranich- Museum und Kranich-Hotel hat der Gutshof in Hessenburg nun auch ein Kranich-Café. Es ist gestern von Gutshofbesitzerin Dr. Bettina Klein in der ehemaligen Schmiede eröffnet worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.