Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ribnitz-Damgarten hat eine Tourismusmanagerin

Ribnitz-Damgarten Ribnitz-Damgarten hat eine Tourismusmanagerin

Silke Kunz nimmt am 4. Oktober ihre Arbeit in der Stadtverwaltung auf

Voriger Artikel
Fördermittelstopp für Hafengebäude
Nächster Artikel
Ohne Dampf kein Zucker

Fototermin im Rathaus: Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos, r.), sein Stellvertreter Heiko Körner und Silke Kunz. Die 43-Jährige ist künftig in der Ribnitz-Damgartener Stadtverwaltung für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus zuständig.

Quelle: Foto: Edwin Sternkiker

Ribnitz-Damgarten. Silke Kunz ist in der Stadtverwaltung Ribnitz- Damgarten künftig verantwortlich für den Bereich Stadtmarketing, Kultur und Tourismus. Am 4. Oktober nimmt die 43-Jährige die Arbeit auf. Heute wird sie sich im Ausschuss für Stadt- und Ortsteilentwicklung, Bau und Wirtschaft vorstellen. Eröffnet wird die öffentliche Sitzung um 17 Uhr im Ribnitzer Rathaussaal.

Die studierte Diplom-Kauffrau für Tourismuswirtschaft lebt mit ihren drei Kindern in Dierhagen. Tourismuswirtschaft habe sie von der Pike auf gelernt, sagte sie gestern im Gespräch mit OZ. Vor dem Studium hat sie eine Lehre als Hotelfachfrau absolviert. „Für ein halbes Jahr habe ich als Stewardess auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet“, erzählt die 43-Jährige. Ein halbes Jahr studierte sie in den USA. Weitere Stationen waren die Tourisline AG in Stralsund, wo sie als Produktmanagerin tätig war, und die IGA Rostock.

Ab Ende 2004 hat sie dann zwölf Jahre lang beim Deutschen Jugendherbergswerk Mecklenburg-Vorpommern als Projektkoordinatorin gearbeitet. Zuletzt war sie als Projektmanagerin mit den Vorbereitungen der 80. Warnemünder Woche vom 1. bis 9. Juli dieses Jahres befasst. Silke Kunz: „Dort war sehr viel Netzwerkarbeit zu leisten.“

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Kunz“, sagte Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos) gestern. Er und sein Stellvertreter Heiko Körner verwiesen darauf, dass die Dierhägerin in einem mehrstufigen Auswahlverfahren am überzeugendsten darlegen konnte, dass sie für die Erfüllung dieser Aufgabe die besten Voraussetzungen mitbringt.

Insgesamt 53 Bewerbungen, aus denen für die Gespräche eine Vorauswahl getroffen worden ist, waren im Vorfeld auf die Ausschreibung bei der Stadtverwaltung Ribnitz-Damgarten eingegangen. Da der Tourismus eine große Rolle für die Stadt spielt und in Zukunft eine noch größere spielen soll, wird diese Stelle auch direkt dem Bürgermeisterbüro unterstellt. Sämtliche der sogenannten freiwilligen Leistungen werden dann dort verwaltet. Dazu gehören die kulturellen Veranstaltungen ebenso wie die Förderung von Vereinen durch die Stadt. „Aber auch die Verwendung der Einnahmen aus der Fremdenverkehrsabgabe und der Kurabgabe“, machte Bürgermeister Ilchmann deutlich. Mit den Einnahmen aus der Fremdenverkehrsabgabe, die von Unternehmen der Stadt gezahlt wird, soll das Marketing vorangetrieben werden. Die Einnahmen aus der Kurabgabe sollen genutzt werden, um die touristische Infrastruktur erhalten zu können.

Silke Kunz sagte, dass sie sich erst einmal einen Überblick verschaffen möchte. „Ich möchte zunächst die Akteure kennenlernen, die bereits Entscheidendes auf den Weg gebracht haben in den Bereichen Marketing, Kultur und Tourismus. Ich habe mir auch bereits das Tourismuskonzept der Stadt angeschaut und dort viele gute Ansätze gefunden.“

Abschließend machte sie deutlich, dass sie durch ihre Tätigkeit in verschiedenen touristischen Gremien, hierzu gehört unter anderem der Tourismusverband, gut vernetzt sei. Die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, möchte sie in ihre neue Tätigkeit als Verantwortliche für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus einbringen.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Waase/Wusse

Sie sind der Ausgleich für Radwegebau

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.