Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rinder schippern zur Vogelinsel Kirr

Zingst Rinder schippern zur Vogelinsel Kirr

329 Rinder haben Mitarbeiter des Gut Darß am Donnerstag auf die Vogelinsel Kirr bei Zingst geschippert. Das Beweiden der Insel ist wichtig, um Bodenbrüter zu schützen.

Voriger Artikel
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Kaufhauskette und Baumarkt kommen

Insgesamt 329 Rinder des Gut Darß sind am Donnerstag auf die Insel Kirr bei Zingst geschippert worden.

Quelle: Richter, Timo

Zingst. Thomas Möhring lässt heißen Kaffee in seinen Becher fließen. Der Leiter der Tierproduktion vom Gut Darß wartet auf Nachschub. Auf Nachschub an Rindern, die auf die Vogelinsel Kirr bei Zijngst (Vorpommern-Rügen) geschippert werden sollen. Es ist 10.30 Uhr, knapp 200 Tiere, tragende Färsen, Jungrinder und „ein paar Mutterrinder“, haben die Überfahrt auf der „Seekuh“ bereits hinter sich gebracht und warten geduldig in einem Pferch auf die Nachzügler.Bereits am Mittwoch sollten die Tiere auf die Sommerweide verschifft werden. Wind bis zur Stärke sechs machten das Unterfangen unmöglich. Die „Seekuh“, seit fast zehn Jahren im Einsatz für das Gut Darß, ist bauartbedingt sowohl anfällig für Wind und Strömung, wie Bootsführer Steffen Schwarz sagt. Mit zwei Jetmotoren sei das Manövrieren der „Seekuh“ schon recht schwierig. Der Einbau von Bug- und Heckstrahl hat das Steuern zwar etwas vereinfacht, doch muss der Schiffsführer gehörig an den Rädern drehen und kurbeln, um die Rinder sicher auf die Insel vor Zingst zu bringen.

Verspätete Verschiffung

Rund zwei Wochen später als sonst werden die Tiere auf die Kirr geschippert. Grund ist laut Thomas Möhring, Leiter der Tierproduktion, die aufgrund der Witterung verspätet eingesetzte Vegetationsperiode. Und dann war da noch da Hochwasser, das nicht nur nur die Kirr überschwemmt hat. Ein Problem nicht allein für Rinder, sondern auch für die bodenbrütenden Vögel auf der Kirr. Ein Großteil deren Nester wurde durch das Hochwasser zerstört. Viele Brutpaare sorgten in der Folge für ein zweites Gelege. In Kooperation mit der Nationalparkverwaltung und Ornithologen wurde ein um zwei Wochen verspäteter Auftrieb der Tiere auf die Kirr vereinbart.Am Donnerstag jedoch sollte die Überfahrt mit Blick auf die angekündigten Wetterunbilden rasch über die Bühne gebracht werden. Schon um sechs Uhr morgens erfolgte die erste Überfahrt. Bis zum frühen Nachmittag, so der Plan, sollte das Unterfangen vollendet sein.Dass der Auftrieb in diesem Jahr nicht zu einem publikumswirksamen Ereignis geworden ist, freut Thomas Möhring. In der Vergangenheit kam es immer wieder einmal zu Anfeindungen von Zaungästen, die beispielsweise den Einsatz von Stöcken für die Ermunterung von Rindern zum Betreten der Fähre lautstark als Tierquälerei anprangerten.Der Nachschub-Stau, entstanden durch Verzögerungen beim Aufladen der Tiere auf dem Gelände des Gut Darß in Born, löst sich dann auf einmal auf. Die Transporter treffen im Viertelstundentakt am Anleger in Müggenburg ein.

Lange Standzeit

Bis Ende September werden die Rinder auf der Insel Kirr verbringen. Der Leiter der Tierproduktion will die Tiere so lange wie möglich auf der Kirr stehen lassen. Riskant: Im vergangenen Jahr war die Kirr zwei Tage nach Abtrieb der Rinder überschwemmt. Allerdings, heißt es seitens des Landwirtschaftsbetriebs, könnten die Rinder auch kurzfristig in die Ställe geholt werden.Kalt ist der Kaffee von Thomas Möhring nicht geworden, der Vieh-Nachschub rückt an.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
„Ohne den Bezug zu Rügen wäre der Badejunge nicht authentisch.“ Wolfgang Lüth (65), Werkleiter

Deutschlands beliebtester Camembert wird weiter im Traditionsbetrieb in Bergen produziert. Die geplante Verlagerung nach Thüringen hatte erhebliche Umsatzrückgänge verursacht. Auch andere bekannte Marken kommen nicht mehr aus dem Nordosten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.